FANDOM


Dieser Artikel gilt einem bestimmten Weißen Wanderer, für andere Verwendungen siehe: Weiße Wanderer (Begriffsklärung).

Der Weiße Wanderer (im Original: White Walker) ist ein Nebencharakter der zweiten und dritten Staffel von Game of Thrones. Er tritt zum ersten Mal in der zehnten Episode der zweiten Staffel auf und wird von Ross Mullan verkörpert.

In der Serie

Biographie

Der Weiße Wanderer ist ein Kommandant der Wiedergängerarmee, die einen Angriff auf die Faust der Ersten Menschen gegen die Männer der Nachtwache verüben.

Staffel 2

Grenn, Edd und Sam sammeln Feuerholz, als sie plötzlich drei Hornstöße hören. Edd und Grenn lassen Sam zurück und fliehen. Sam versteckt sich hinter einem Stein und sieht wie der Weiße Wanderer auf einem toten Pferd reitet und die Wiedergänger anführt. Der Weiße Wanderer schreit in einer schrillen Stimme auf und reitet davon. [1]

Staffel 3

Während Goldy und Sam auf den Weg zur Mauer sind übernachten sie in einer kleinen Hütte. Dort bemerken sie eine große Schar von Krähen, die sie auf einem Baum niedergelassen haben. Plötzlich taucht der Weiße Wanderer auf und versucht den kleinen Sam mit sich zu nehmen. Sam versucht den Weißen Wanderer mit einem Schwert niederzustrecken, jedoch zerspringt es bei der Berührung mit der Eisklinge des Wanderers. Danach ersticht Sam den Wanderer mit einem Dolch aus Drachenglas.[2]

Auftritte


Galerie

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.