Game of Thrones Wiki
Advertisement
Game of Thrones Wiki

Viserys I. Targaryen ist ein Charakter im Prequel House of the Dragon. Er ist der fünfte König aus der Targaryen-Dynastie. Er wird gespielt von Paddy Considine.[1]

In House of the Dragon

Biographie

Viserys ist der Enkel von König Jaehaerys I. und Alysanne Targaryen sowie ältere Bruder von Prinz Daemon. Beim Großen Rat von Harrenhal wurde er von den Lords zum Thronerben gewählt. Viserys gilt als warmherzig, freundlich und anständig. Seit seiner Thronbesteigung nach dem Tod seines Großvaters bemüht er sich, dessen Vermächtnis zu bewahren, hat aber Schwierigkeiten, die guten Absichten in Taten zu verwandeln. Mit seiner Gemahlin Aemma Arryn hat er eine Tochter namens Rhaenyra.[1]

In den Büchern

Viserys wurde im Jahre 77 n. A. E. als erster Sohn von Prinz BaelonEuF und dessen Schwestergemahlin Alyssa TargaryenEuF geboren. Er galt als großzügig, liebenswürdig, offen und humorvoll und war bei Adel und Volk beliebt. Im Jahre 92 n. A. E. beanspruchte er Balerion, den ältesten noch lebenden Drachen, welcher allerdings zwei Jahre später starb. Viserys heiratete im Jahre 93 n. A. E. seine elfjährige Cousine Aemm Arryn, die Hochzeit wurde zwei Jahre später vollzogen. Im Jahre 97 n. A. E. kam Rhaenyra auf die Welt. Nachdem Kronprinz Baelon im Jahre 101 vorzeitig verstorben war, berief König Jaehaerys I. einen Großen Rat ein, auf dem sich Viserys bei der Wahl zum neuen Thronerben gegen Laenor Velaryon durchsetzte. Im Jahre 103 n. A. E. bestieg er dann den Thron.

Der folgende Abschnitt enthält erhebliche Spoiler für das Prequel House of the Dragon. Wer die Serie ohne Buchinformationen zum Handlungsverlauf sehen möchte, sollte nicht auf [Ausklappen] klicken.
König Viserys und Königin Aemma hielten zahlreiche Feste und Turniere ab. Die ersten zwei Jahre seiner Herrschaft hatte Viserys keinen offiziellen Erben, da er seinen Bruder Daemon nicht als Nachfolger einsetzen wollte und davon ausging, dass ihm seine Gemahlin noch einen Sohn schenken würde. Tatsächlich brachte Königin Aemma im Jahre 105 n. A. E. einen SohnEuF auf die Welt, starb jedoch bei der Geburt, und auch der Junge überlebte nur einen Tag. Als Daemon dies scherzhaft kommentierte, bestimmte der erzürnte Viserys seine Tochter Rhaenyra zur Thronerbin. Im Jahre 106 n. A. E. heiratete Viserys Alicent Hohenturm, die Tochter seiner Hand Ser Otto Hohenturm. Der König versuchte, die bald aufkommende Rivalität zwischen Rhaenyra und Alicent um die Position der ersten Frau im Reich abzumildern, indem er beide Frauen mit Geschenken überhäufte. Außerdem brachte Alicent in den Folgejahren mit Aegon, Helaena, Aemond und DaeronEuF eigene Kinder auf die Welt, sodass Viserys nun auch Söhne hatte und die Frage der Erbfolge erneut aufkam. Während der König keinen Grund für Änderungen sah, bedrängten ihn Alicent und Otto, Prinz Aegon zum neuen Thronerben zu erklären. Otto übertrieb es dabei so sehr, dass er im Jahre 109 n. A. E. als Hand durch Lord Lyonel Kraft ersetzt wurde. Dennoch bildeten sich um Prinzessin Rhaenyra und Königin Alicent zunehmend zwei Parteien heraus, die ab dem Jahre 111 n. A. E. die Schwarzen und die Grünen genannt wurden. Im selben Jahr kehrte Daemon von den Trittsteinen, wo er die letzten fünf Jahre mit finanzieller Unterstützung des Königs KriegEuF geführt hatte, nach Königsmund zurück. Dort begann er ein Verhältnis mit seiner Nichte Rhaenyra und wurde von Viserys verbannt, als dieser davon erfuhr. Um die beiden Familienzweige zu vereinen, erzwang der König im Jahre 114 n. A. E. Rhaenyras Hochzeit mit Laenor Velaryon, obwohl seine Tochter der Eheschließung wegen dessen Zuneigung zu Männern ablehnend gegenüberstand. Rhaenyra brachte die Söhne Jacaerys, Lucerys und Gottfrid auf die Welt, die allesamt nicht über das valyrische Erscheinungsbild ihrer Eltern verfügten, sodass vor allem auf Seiten der Grünen Gerüchte aufkamen, die Kinder seien in Wahrheit von Rhaenyras Geschworenem Schild Ser Harwin Kraft gezeugt worden. Viserys selber schenkte dem allerdings keinerlei Glauben und bestimmte schließlich, dass jeder, der dies behauptete, seine Zunge verlieren würde. Der König versuchte immer wieder vergeblich, die tiefe Abneigung zwischen den Schwarzen und den Grünen zu überbrücken. Im Jahre 126 n. A. E. verletzte sich Viserys am Eisernen Thron, woraufhin ihm Maester GerardysEuF zwei Finger abnahm. In seinen letzten Jahren litt er an Gicht und sein hohes Gewicht verursachte Atemprobleme. Viserys verstarb im Jahre 129 n. A. E. im Schlaf, woraufhin der Krieg namens Drachentanz um die Thronfolge ausbrach.

Stammbaum

 
 
 
 
 
Jaehaerys I.
Targaryen
 
Alysanne
Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter
Targaryen
 
Unbekannte
Gemahlin
 
Unbekannter
Targaryen
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corlys
Velaryon
 
Rhaenys
Targaryen
 
 
 
Viserys I.
Targaryen
 
Aemma
Arryn
 
Daemon
Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Laena
Velaryon
 
Laenor
Velaryon
 
 
 
 
 
Rhaenyra
Targaryen
 
 
 
 
 
 
 


Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 hbo.com: House of the Dragon


Haus Targaryen
Stammsitz: Roter Bergfried
Königsmund
Region: Kronlande
WappenHausTargaryen.PNG
Titel: König der Andalen und der Ersten Menschen
Herr der Sieben Königsland
Beschützer des Reiches
Oberhaupt: Viserys I. Targaryen Erbe: Daemon Targaryen
Ahnen: Aenar TargaryenAegon der ErobererRhaenys TargaryenVisenya TargaryenAenys I. TargaryenMaegor I. Targaryen
Mitglieder: Rhaenys TargaryenAemma ArrynRhaenyra Targaryen
Verstorbene Mitglieder: Rhaena TargaryenAegon TargaryenJaehaerys I. TargaryenAlysanne Targaryen
Advertisement