FANDOM



Die Speere des Königs der Meerjungfrauen (im Original: Spears of the merling king) sind eine Gruppe von kleinen, steinigen, unbewohnten Inseln und Felsen in der Schwarzwasserbucht.

In der Serie

Staffel 3

Davos Seewert wird nach der Explosion des Seefeuers in der Schlacht am Schwarzwasser auf einer der Inseln angespült. Dort ist er Hunger, Durst und dem Wetter ausgesetzt, bis er vom Schiff Salladhor Saans durch Zufall entdeckt und gerettet wird.[1]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer sind die Speere eine Felsformation in der Schwarzwasserbucht. Sie sind vermutlich nach dem Meerlingkönig benannt, einer Gottheit, die von Seefahrern angebetet wird.

Die Speere sind eine Reihe Berge unter dem Wasser, die sich vom Grund der Schwarzwasserbucht erheben. Allerdings gibt es für jede sichtbare Spitze ein Dutzend weitere dicht unter der Wasseroberfläche, weshalb dieses Gewässer von erfahrenen Seeleuten gemieden wird.

Siehe auch

Einzelnachweise


Orte in den Kronlanden
Besiedlungen Burg SchurwerthDrachensteinDriftmarkDämmertalGeweihGewisperKrähenruhKönigsmund (DrachengrubeGroße Septe von BaelorRoter Bergfried)RosbySauhornScharfspitzeSchreckbauSteintanz
Regionen KlauenhornKönigswaldMassies Haken
Inseln DrachensteinDriftmarkKlaueninselSpeere des Königs der Meerjungfrauen
Gewässer GurgelKrabbenbuchtMeerengeSchwarzwasserSchwarzwasserbuchtWendwasser
Straßen GoldwegKönigswegRosenstraße
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.