FANDOM


Sommerhall (im Original: Summerhall) ist eine Burgruine in den Sturmlanden. Es wurde vom Haus Targaryen als Sommerschloss benutzt. Im Jahre 259 nach Aegons Eroberung wurde es durch ein Feuer bei dem Versuch Dracheneier schlüpfen zu lassen zerstört. Während der Erbe des Eisernen Throns den Titel Prinz von Drachenstein bekam erhielt der jüngste Sohn den Titel Prinz von Sommerhall.

Sommerhall liegt in den Sturmlanden, an der Grenze zu den Roten Bergen von Dorne und der Weite. Hier beginnt auch der Knochenweg, einer der beiden Hauptpässe, die durch das Gebirge nach Dorne führen.

In der Serie

Staffel 1

Als Robert Baratheon mit Ser Barristan Selmy Kriegsgeschichten austauscht, erinnert er sich, wie er in der Schlacht von Sommerhall, seinen ersten Mann, einen Tarly-Soldaten, mit dem Kriegshammer getötet hat.[1]

In den Büchern

Daeron II. Targaryen

Sommerhall wurde in der Nähe der Dornischen Marschen während der Herrschaft von König Daeron II. Targaryen gebaut. Es war eine Sommerburg und Residenz des Hauses Targaryen und wurde von Daeron in seiner Jugend oft benutzt. Als er älter wurde, verließ er Königsmund nur noch selten und übergab es seinem jüngsten Sohn Maekar I. Targaryen. Der Prinz erhielt einen Haushalt nach der Schwarzfeuer-Rebellion. Dies war möglich, da Daerons Erbe Baelor Drachenstein erhielt und beiden Nächstälteren Aerys I. und Rhaegel selten die Hauptstadt verließen.

Die Tragödie von Sommerhall

Ein großes Feuer brach 259 n. A. E. in der Burg aus, dass ein schwerer Schlag für das Haus Targaryen war. Das Feuer zerstörte das Schloss und führte zum Tod von König Aegon V. Targaryen, seines ältesten Sohnes und Erben, Prinz Duncan dem Kleinen und des Lord Kommandanten der Königsgarde, Ser Duncan dem Großen. Es wird vermutet, dass - während die Targaryens versuchten mit Feuer Dracheneier zum Schlüpfen zu bringen - ein starker Wind das Feuer unkontrolliert ausbreitete und so die ganze Burg Feuer fing.

Prinz Rhaegar Targaryen wurde in Sommerhall geboren, am Tag der Tragödie. Der Kronprinz wuchs mit einer komplexen Faszination für die Ruinen auf. Hier war er am glücklichsten, aber durch die Erinnerung an die Tragödie wurde er wieder traurig. Er liebte es, ganz allein in den Ruinen der Halle von Sommerhall unter den Sternen und dem Mond zu übernachten. Maester Aemon dachte Rhaegars Geburt wurde mit der Legende des Prinzen erfüllt, aber Rhaegar dachte später, dass die Legende mit seinem Sohn Aegon erfüllt würde.

Roberts Rebellion

BattleOfSummerhall

Robert bei der Schlacht von Sommerhall.

Während des Ausbruches der Rebellion, folgten manche Lords der Sturmlande ihrem König Aerys II. Targaryen und manche ihrem Lord Robert. Die Royalisten hatten vor, sich mit ihren Armeen bei Sommerhall zu treffen und zusammen Richtung Sturmkap zu marschieren. Robert aber erfuhr von ihrem Plan und zerschlug ihre Armeen eine nach der anderen bei der Schlacht von Sommerhall, bevor sie sich vereinen oder koordinieren konnten.

Siehe auch

Einzelnachweise

Orte in den Sturmlanden
Besiedlungen BronzetorDämmerhallErntehallGraugalgenGreifenhorstGrimmwaldGrünsteinHerbsthallKrähenhorstNachtliedNebelwaldRegenheimSchwarzburgSommerhallSteinhelmSturmkap
Regionen Dornische MarschenKönigswaldRegenwaldRote Berge
Inseln EstermontTarth
Gewässer Dornisches MeerMeerengeSturmbuchtWendwasser
Straßen FürstenpassKnochenwegKönigsweg