FANDOM


Serena Schwarzfeuer (im Original: Serena Blackfyre) ist ein nicht gezeigter Charakter in der Serie Game of Thrones. Sie ist bereits lange vor den Ereignissen der Serie verstorben und wird lediglich in der ersten Staffel erwähnt.

In der Serie

Biographie

Serena entstammt dem Gemeinen Volke. Sie heiratete Daemon I. Schwarzfeuer, den legitimierten Bastardsohn von Aegon IV. und Daena Targaryen. Sie war Mutter von Daemons drei Söhnen, den Zwillingen Aegon und Aemon, sowie Daemon II. Schwarzfeuer.[1][2]

Staffel 1

Serena Schwarzfeuer wird zusammen mit ihrem Gemahl und ihren Kindern unter dem Kapitel das Haus Targaryen im Buch Die Stammbäume und Herkünfte der Großen Geschlechter der Sieben Königslande genannt.[1][2]

Auftritte

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer war Daemon I. Schwarzfeuer mit Rohanne von TyroshEuF verheiratet.

Die Ehe wurde von König Aegon IV. Targaryen und dem Archon von Tyrosh vereinbart, fand allerdings erst im Jahre 184 n. A. E. unter der Herrschaft von König Daeron II. Targaryen statt.

In der Serie muss Serena Daemon bereits vor dem Tod von Aegon IV. geheiratet haben, da seine ältesten Söhne bereits im Jahr 183 n. A. E. geboren sind.

Stammbaum

Daena Targaryen
 
Aegon IV. Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Daemon SchwarzfeuerSTB
Daemon I.
 
WappenHausSchwarzfeuerSb
Serena
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
WappenHausSchwarzfeuerSb
Aegon
 
WappenHausSchwarzfeuerSb
Aemon
 
WappenHausSchwarzfeuerSb
Daemon II.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haus Schwarzfeuer
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Maelys I.
 


Siehe auch

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.