FANDOM


706 Schneebär

Ein Schneebär

Schneebären (im Original: Snow bears) ist eine spezielle Bärenart, die im Land jenseits der Mauer vorkommt. Sie besitzen ein weißes Fell und ähneln den Eisbären aus der realen Welt.

In der Serie

Staffel 7

Auf der Expedition jenseits der Mauer zur Jagd nach einem Wiedergänger geraten der Trupp in einen Schneesturm, wodurch ihre Sicht stark eingeschränkt ist. Einer der Krieger des Freien Volkes nähert sich einem Schneebären, der allerdings blaue Augen hat und damit ein Wiedergänger ist. Der Krieger rennt schnell zum Rest des Trupps zurück und wird von ihm attackiert. Er zieht die Aufmerksamkeit des Bären auf sich zieht und während er den Trupp attackiert, tötet er dabei zwei Krieger des Freien Volkes. Beric Dondarrion schafft es den Bären mit seinem flammenden Schwert in Feuer zu setzen. Aufgrund seines massiven Körpers verbrennt er jedoch nicht sofort. Deswegen wird Thoros von Myr vom Schneebären zu Boden geworfen, der den bewegungsunfähigen Sandor Clegane verteidigt. Thoros kann den Bären noch einige Zeit zurückhalten, jedoch wird er vom Bären attackiert und übel zugerichtet, wobei Sandor wegen seiner Angst vor Feuer ihm nicht helfen kann. Letztendlich gelingt es Ser Jorah Mormont den Bären mit einem Dolch zu töten.[1]

In A Telltale Games Series

"Das Schwert in der Dunkelheit"

Als Asher Forrester, Beskha und Malcolm Branfield vor Meereen eintreffen, begegnen sie Croft von den Zweitgeborenen. Croft droht Asher und verlangt ein Auge oder eine Hand als Wiedergutmachung für den Diebstahl. Es stellt sich jedoch heraus, das Croft sich nur einen Scherz mit ihnen erlaubt hat. Croft meint, dass Asher so bleich wie der Hintern eines Schneebären geworden sei.[2]

"Der Eisdrache"

Als sie dem Sternbild des Eisdrachen zum Nordhain folgen, stoßen Duncan Tuttle auf den Kadaver eines Hirsches. Sie werden anschließend von einem riesigen Schneebären angegriffen. Als sie vor ihm flüchten, erreichen sie einen zugefrorenen Fluss, der sie von einer Höhle trennt. Gared versucht ihn wegzulocken, damit Cotter und Sylvi die Höhle erreichen können. Der Bär bricht im Eis ein, als er sie weiter verfolgen will. Als sie den Nordhain erreichen, folgt er ihnen und es stellt sich heraus, dass Josera Schnee den Bären wargt. Um den Hain vor einer Gruppe Wiedergänger zu verteidigen, wargt Josera den Bären erneut. Wenn Gared sich entscheidet die Wildlinge nach Süden zu führen, damit sie das Haus Forrester im Konflikt gegen das Haus Whitehill unterstützen, reist der Bär mit ihnen nach Süden.[3]

Galerie

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer sind Schneebären eine große Raubtierart, die jenseits der Mauer vorkommen.

Sie können eine Größe von 13 Fuß (~3,9 Meter) erreichen. Varamyr Sechsleib, ein mächtiger Leibwechseler, kontrolliert einen weiblichen Schneebären. Außerdem wird ihr weißes Fell auch gerne als wärmender Umhang verwendet, darunter von Robert Arryn und Val. Mors Umber trägt den Pelz eines Schneebären. Ebenso besteht das Zelt von Manke Rayder aus dem Pelz eines Schneebären.

Siehe auch

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.