FANDOM


Videospiel-Artikel
TT4 Eisenrath

Dieser Artikel enthält oder basiert auf Informationen, die im Videospiel Game of Thrones - A Telltale Games Series vorkommen. Die Kanonizität dieses Artikels im Bezug zur TV-Serie ist ungewiss.

Ryon Forrester ist ein Charakter aus "Game of Thrones - A Telltale Games Series". Er ist der vierte und jüngste Sohn von Gregor Forrester und Elissa Forrester.

In Game of Thrones - A Telltale Games Series

Biographie

Ryon Forrester ist das jüngste der Kinder von Gregor Forrester und Elissa Forrester. Er hat vor dem Tod seines Bruder Ethan gerne mit ihm und Talia im Wald in der Nähe von Eisenrath gespielt. Fern von jedweder Verantwortung wuchs er beschützt auf und verstand daher nicht, weshalb sein Vater und ältester Bruder weggehen mussten.

"Eisen aus Eis"

Ryon tritt zum ersten Mal in dieser Episode auf. Talia, Ethan und er spielen gemeinsam im Wald (eigentlich versteckt sich nur Ethan). Er hatte schon seinen Vater und seinen ältesten Bruder Rodrik verloren und als er Ethan, der grade kürzlich zum Lord wurde, nicht finden konnte, bekam er Angst auch noch ihn zu verlieren. Später in Eisenrath schnitzt sich Ryon ein hölzernes Schwert von dem er hofft, dass es einmal ein echtes werden würde, damit er damit die Feinde töten könne die seine Familie zerstörten. Im Schwert eingeritzt sind die Namen zweier seiner Brüder, Ethan, für dessen Stärke, und Rodrik, um an ihn zu erinnern. Er nennt das Schwert "Zwei Brüder". Ethan bemerkt, dass der Name ihres anderen Bruders Asher fehlt.

Ryon ist dabei, als Ramsay Schnee in Begleitung von Ludd Whitehill in der Großen Halle von Eisenrath empfangen wird, er scheint große Angst vor Ramsay zu haben und versteckt sich daher hinter seiner Mutter. Er ist das Ziel einiger gehässiger Bemerkungen, die Ramsay dem "kleinen Forrester" gegenüber tätigt, dieser fokussiert sich dann aber auf Talia. Ryon sieht zu wie Ethan schließlich von Ramsay ermordet wird und wird während Ethan im Sterben liegt, als Geisel mitgenommen und den Whitehill als Mündel übergeben.

"Die verlorenen Lords"

Ryon bleibt in Highpoint bis zur Beisetzung seines Vaters und seines Bruders Ethan. Rodrik entscheidet sich entweder den Ring von Lord Whitehill zu küssen, was Ryon erlaubt an der rituellen Einäscherung teilzunehmen, oder er verweigert sich dem Kuss. Ist Ryon anwesend, wird er von vier Whitehill-Soldaten begleitet. Er trifft dort Rodrik, von dem er dachte, dass er tot sei und bittet seinen Bruder, dass er ihn zurück nach Eisenrath hole. Rodrik verspricht, dass seine Familie ihn nicht vergessen wird. Wenn Rodrik sich weigert, bleibt Ryon in Highpoint, stattdessen kommt Gwyn Whitehill an seiner Stelle und versichert, dass es ihm gut geht, er jedoch Angst hat, da ihr Vater ihm täglich erzählt, dass seine Familie ihn vergessen habe und dass sein Vater und Bruder starben, weil sie Verräter und Feiglinge waren. Rodrik bittet Gwyn darum, sicherzustellen, dass Ryon diese Lügen nicht glaubt.

"Söhne des Winters"

Wenn Rodrik Gryff Whitehill schlägt, erinnert Lady Forrester daran, was Ludd Ryon antun würde, fände er heraus, was mit seinem Sohn passiert ist, in dem Versuch Rodrik zu stoppen.

Rodrik, der erwählte Berater Ser Royland Degore oder Duncan Tuttle, zusammen mit seiner Mutter und optional die Glenmore-Elitegarde unter dem Befehl von Arthur Glenmore werden nach Highpoint eingeladen. Nach der Diskussion mit Lord Whitehill über geschäftliche Angelegenheiten, fragt Rodrik nach Ryon. Er offenbart außerdem, dass Gryff und die Garnison eingesperrt wurden und er Ryon gerne gegen Gryff tauschen werde. An diesem Punkt lässt Lord Whitehill Ryon hereinbringen, als er seine Familie sieht ist er erfreut. Dann ergreift Ludd Ryon und bedroht ihn mit einer Gabel vom Tisch, die er ihm ans Gesicht hält und verletzt ihn dabei leicht. Mitten im Wortgefecht der beiden Parteien, beißt Ryon in Ludds Hand und versucht zu entkommen. Dies misslingt jedoch, wofür ihm mit dem Tod gedroht wird. Ryon erwidert Ludds Drohung, indem er sagt, keine Angst vor ihm zu haben. Wenn Rodrik Ludds Bluff erkennt, wird Ryon von Ludd zu Boden geworfen und schließlich nicht freigelassen, Lord Whitehill stimmt aber einem Austausch gegen Gryff auf neutralem Boden zu. Während Ryon schon weggebracht wird und die Forresters hinausgehen wollen, ruft er Rodrik den Worte ihres Hauses zu: "Eisen aus Eis!"

"Der Eisdrache"

In dem Fall, dass Rodrik nach dem Hinterhalt am Hafen gerettet wurde, taucht Ryon kurz vor der Belagerung von Eisenrath auf, wo er von der Armee der Whitehills begleitet und von Ludd gezwungen wird Haus Forrester ein "Geschenk" zu offenbaren. Zum großen Schrecken von Beskha und dem Rest der Forresters, hält Ryon einen Speer mit Ashers Kopf auf dessen Ende. Während der andauernden Belagerung schleichen sich Rodrik, Beskha und die Arenakämpfer in das Lager der Whitehills, wo sie eine Unterhaltung über Ryon zwischen Lord Whitehill und Gryff mitbekommen. Man hat nun die Möglichkeit Gryff, der in dem Gespräch klar gemacht hat Ryon etwas antun zu wollen, oder Lord Ludd Whitehill, auf Kosten von Ryons Leben, zu töten. Dennoch kann Beskha mit Ryon in beiden Fällen auf einem Pferd entkommen, was Ryons Überleben sichert. In Falle von Ludds Tod hat Ryon jedoch eine Verletzung auf der Wange.

Wenn Asher den Hinterhalt überlebt hat, sieht man Ryon vor Eisenrath bei der Whitehill-Armee, während Ludd den anderen Forresters einen Waffenstillstand vorschlägt. Als Ludd einen Karren mit Rodriks Leiche nach Eisenrath schickt, verlangt Ryon seinen Bruder zu sehen. Später wenn die Whitehills, mit der Absicht sie auszutricksen und Ludd zu töten, nach Eisenrath eingeladen werden, wird Ryon von der Whitehill-Familie in die Große Halle gebracht und kurzzeitig mit seiner Familie vereint, dann jedoch ans andere Ende des Raumes gebracht. Beskha wird auf Ashers Bitte hin mit der Aufgabe betraut, Ryon zu schützen, dafür setzt sie sich ihm gegenüber hin und verteidigt ihn vor den Whitehill-Soldaten als die Forresters ihren Plan umsetzen. Es ist zu vermuten, dass Ryon mit Beskha dem Kampf entkommen konnte, da er mit ihr im Epilog auf einem Pferd gezeigt wird.

Auftritte


Einzelnachweise


Haus Forrester
Stammsitz: Eisenrath (ehemals) Region: Wolfswald, Norden (ehemals)
WappenHausForrester
Titel: Lord von Eisenrath Wahlspruch:"Eisen aus Eis"
Oberhaupt: Rodrik Forrester / Asher Forrester
(Spielerbestimmt)
Erbe: Ryon Forrester
Ahnen:Gerhard ForresterCedric ForresterThorren Forrester
Mitglieder:Elsera SchneeJosera SchneeTalia ForresterRyon ForresterMira Forrester (Spielerbestimmt)
Verstorbene Mitglieder:Gregor ForresterElissa ForresterRodrik Forrester (Spielerbestimmt)Asher Forrester (Spielerbestimmt)Mira Forrester (Spielerbestimmt)Ethan Forrester
Haushalt:Royland Degore • {Ortengryn} • Duncan TuttleGared TuttleMalcolm BranfieldBeskha • {Norren} • BowenErik • {Thermund} • {Gareds Vater} • {Jenna Tuttle}
Lehnsherr:Haus Glauer
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.