FANDOM


Rorge (im Original: Rorge) ist ein wiederkehrender Charakter der erstenzweiten und vierten Staffel von Game of Thrones. Der von Andy Beckwith verkörperte Rorge kommt zum ersten Mal in der zweiten Episode der zweiten Staffel vor.

In der Serie

Biographie

Rorge ist ein Krimineller, der von Yoren für die Nachtwache rekrutiert wurde, als dieser in Königsmund war. Er sollte mit einigen anderen zur Mauer gebracht werden.

Staffel 1

Als Yoren durch die schwarzen Zellen im Roten Bergfried geht, um neue Rekruten für die Nachtwache zu holen, wählt er Beißer, Jaqen H'ghar und Rorge aus.[1]

Staffel 2

Rorge wird gemeinsam mit Jaqen H'ghar und Beißer in einen Käfig gesperrt, da sie offenbar gefährlich sind. Einmal bittet Jaqen Arya, ihnen bekannt als Arry, ihm Wasser vom nahe gelegenen Fluss zu holen, als Rorge sie bedroht und nach Bier verlangt. Arya hebt daraufhin einen Stock auf, meint, dass er freundlich fragen soll, und schlägt ihm auf die Finger. Er schwört, sich zu rächen, wenn er aus dem Käfig kommen sollte.[2]

Die Gruppe rastet nachts, als sie von einigen Soldaten angegriffen werden, weil Yoren zuvor zwei Goldröcke fortschickte und bedrohte, als diese nach Gendry verlangten. Neben Rorges, Jaqens und Beißers Käfig lässt jemand in der Hast eine Fackel fallen. Arya lässt sie frei, indem sie ihnen eine Axt gibt.[3]

Rorge, Beißer und Jaqen werden als Lennister-Soldaten rekrutiert und dienen in Harrenhal. Wenig später verlassen Rorge und Beißer die Burg.[4]

Staffel 4

Sandor Clegane reitet mit Arya Stark durch die Flusslande, als Beißer und Rorge die beiden angreifen, um sich die 100 Silberhirsche zu verdienen, die auf Cleganes Kopf ausgesetzt sind. Arya erinnert sich daran, dass Rorge ihr einst androhte, sie zu vergewaltigen, und tötet ihn mit ihrem Schwert Nadel.[5]

Auftritte


In den Büchern

Dieser Abschnitt enthält noch keinen oder nur ungenügenden Inhalt. Du kannst Game of Thrones Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Siehe auch

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.