Game of Thrones Wiki
Advertisement
Game of Thrones Wiki

Rhaenyra Targaryen (im Original: Rhaenyra Targaryen) ist ein Charakter im Prequel House of the Dragon. Sie wird gespielt von Emma D'Arcy [1]

In House of the Dragon

Biographie

Rhaenyra ist eine Prinzessin aus dem Hause Targaryen und die Tochter von König Viserys I. Targaryen und Königin Aemma Arryn. Sie ist die Reiterin des Drachen Syrax.[2]

In Game of Thrones

Staffel 3

Der folgende Abschnitt enthält erhebliche Spoiler für das Prequel House of the Dragon. Wer die Serie ohne Informationen aus Game of Thrones sehen möchte, sollte nicht auf [Ausklappen] klicken.
Während einer Besichtigung der Großen Septe von Baelor in Königsmund, erzählt König Joffrey Baratheon seiner Begleitung Margaery Tyrell, dass Rhaenyra Targaryen von dem Drachen ihres Bruders gefressen wurde. Ihr Sohn wurde gezwungen, zuzusehen.[3]

Staffel 5

Der folgende Abschnitt enthält erhebliche Spoiler für das Prequel House of the Dragon. Wer die Serie ohne Informationen aus Game of Thrones sehen möchte, sollte nicht auf [Ausklappen] klicken.
Sharin Baratheon liest, in einem Zelt im Feldlager ihres Vater Stannis Baratheon, in einer Ausgabe von Munkuns Werk "Tanz der Drachen, eine wahre Erzählung". Sie liest auch im Buch, als ihr Vater sie besuchen kommt, und erklärt ihm nach seiner Frage die damalige Kriegslage. Dabei erwähnt sie auch Rhaenyra.[4]

Auftritte


In den Büchern

Rhaenyra wurde im Jahre 97 n. A. E. geboren. Sie stand bald im Mittelpunkt des höfischen Lebens und wurde "die Wonne des Reiches" genannt. Mit sieben Jahren wurde sie Drachenreiterin.

Der folgende Abschnitt enthält erhebliche Spoiler für das Prequel House of the Dragon. Wer die Serie ohne Buchinformationen zum Handlungsverlauf sehen möchte, sollte nicht auf [Ausklappen] klicken.
Im Jahre 104 n. A. E. ernannte König Viserys seine Tochter zu seinem Mundschenk, sodass sie bei vielen Ratssitzungen anwesend war. Ein Jahr später starb Königin Aemma bei der Geburt eines SohnesEuF, der nur einen Tag überlebte. Daraufhin ernannte Viserys Rhaenyra zur Prinzessin von Drachenstein und Thronerbin. Als Geschworener Schild der Prinzessin wurde Ser Kriston Kraut eingesetzt. Im Jahre 106 n. A. E. nahm sich Viserys mit Alicent Hohenturm eine neue Gemahlin. Rhaenyra und ihre Stiefmutter hatten zunächst ein gutes Verhältnis, wurden aber immer mehr zu Rivalinnen um die Position der ersten Frau im Reich. Außerdem brachte Alicent bald eigene Kinder auf die Welt und machte sich zusammen mit ihrem Vater Ser Otto Hohenturm, der Hand des Königs, dafür stark, ihren ältesten Sohn Aegon zum neuen Thronerben zu ernennen. König Viserys lehnte das zwar ab, dennoch bildeten sich am Hofe um die Prinzessin und die Königin zunehmend zwei Parteien heraus, die ab dem Jahre 111 n. A. E. als die Schwarzen und die Grünen bezeichnet wurden. Im selben Jahr begann Rhaenyra ein heimliches Verhältnis zu ihrem Onkel Prinz Daemon Targaryen, der vom König verbannt wurde, als dieser davon erfuhr.

Im Jahre 113 n. A. E. wurde Rhaenyra volljährig und nahm Drachenstein in Besitz. Ein Jahr später heiratete sie auf Geheiß ihres Vaters Ser Laenor Velaryon, der selber einen starken Thronanspruch besaß. Rhaenyra war von ihrem Gemahl nicht begeistert, da dessen Zuneigung zu Männern allgemein bekannt war. Kurz vor der Hochzeit kam es zum Zerwürfnis mit Ser Kriston Kraut, der sich daraufhin den Grünen anschloss. In den Folgejahren brachte Rhaenyra drei Söhne namens Jacaerys, Lucerys und Gottfrid Velaryon auf die Welt, die allesamt jedoch nicht über das valyrische Aussehen ihrer Eltern verfügten. Daher wurde vor allem auf Seiten der Grünen die Vermutung geäußert, die Jungen seien in Wahrheit von Rhaenyras neuem Geschworenen Schild Ser Harwin Kraft gezeugt worden. Im Jahre 120 n. A. E. wurde Laenor getötet und Rhaenyra heiratete ohne königliche Zustimmung ihren ebenfalls kürzlich verwitweten Onkel Daemon. Noch vor Jahresende gebar sie einen Sohn namens Aegon, im Jahre 122 n. A. E. folgte dann Viserys.

Im Jahre 129 n. A. E. starb König Viserys, woraufhin die Grünen in Königsmund seinen ältesten Sohn als Aegon II. krönten. Rhaenyra befand sich zu diesem Zeitpunkt hochschwanger auf Drachenstein und brachte kurz darauf ein totgeborenes MädchenEuF auf die Welt. Anschließend ließ auch sie sich krönen. Nachdem ihr Sohn Lucerys von ihrem Halbbruder Prinz Aemond Targaryen getötet worden war, brach der Drachentanz endgültig aus. Die Schwarzen befanden sich dabei zunächst in einer sehr schwachen Position, konnten dann aber einige Erfolge erzielen. Anfang des Jahres 130 n. A. E. verstarb Rhaenyras ältester Sohn Jacaerys in der Schlacht in der Gurgel, ihr jüngster Sohn Viserys verschwand und wurde für tot gehalten. Wenig später konnten die Schwarzen Königsmund einnehmen, Aegon II. gelang allerdings die Flucht. Nachdem zwei ihrer Drachenreiter zu den Grünen übergelaufen waren, wurden Rhaenyras Handlungen immer mehr von Misstrauen bestimmt und sie verlor den Rückhalt bei der Stadtbevölkerung. Es kam zu erheblichen Aufständen, in deren Verlauf sie ihren dritten Sohn Gottfrid und ihren Drachen Syrax verlor. Am Ende sah sie sich gezwungen, Königsmund mittellos zu verlassen, und kehrte mit ihrem Sohn Aegon nach Drachenstein zurück. Dorthin hatte sich allerdings insgeheim ihr Kontrahent Aegon II. zurückgezogen, der ihr einen Hinterhalt stellte und sie gefangen nahm. Rhaenyra wurde vor den Augen ihres Sohnes von dem Drachen Sonnfeuer verschlungen. Dennoch setzten die Schwarzen den Kampf im Namen von Rhaenyras Sohn Aegon fort, welcher ein halbes Jahr später den Thron bestieg, nachdem Aegon II. vergiftet worden war.

Stammbaum

 
 
 
 
 
Jaehaerys I.
Targaryen
 
Alysanne
Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Unbekannter
Targaryen
 
Unbekannte
Gemahlin
 
Unbekannter
Targaryen
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corlys
Velaryon
 
Rhaenys
Targaryen
 
 
 
Viserys I.
Targaryen
 
Aemma
Arryn
 
Daemon
Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Laena
Velaryon
 
Laenor
Velaryon
 
 
 
 
 
Rhaenyra
Targaryen
 
 
 
 
 
 
 


Siehe auch

Einzelnachweise


Haus Targaryen
Stammsitz: Roter Bergfried
Königsmund
Region: Kronlande
WappenHausTargaryen.PNG
Titel: König der Andalen und der Ersten Menschen
Herr der Sieben Königsland
Beschützer des Reiches
Oberhaupt: Viserys I. Targaryen Erbe: Daemon Targaryen
Ahnen: Aenar TargaryenAegon der ErobererRhaenys TargaryenVisenya TargaryenAenys I. TargaryenMaegor I. Targaryen
Mitglieder: Rhaenys TargaryenAemma ArrynRhaenyra Targaryen
Verstorbene Mitglieder: Rhaena TargaryenAegon TargaryenJaehaerys I. TargaryenAlysanne Targaryen
Advertisement