FANDOM


Qhono ist ein Nebencharakter ab der sechsten Staffel von Game of Thrones. Er wird von Staz Nair verkörpert und tritt zum ersten Mal in der ersten Episode der sechsten Staffel auf.

In der Serie

Staffel 6

Qhono und Akho führen Daenerys Targaryen als Gefangene neben ihren Pferden nebenher, als diese sie zu Khal Moro bringen. Als Daenerys stolpert, versetzt ihr Qhono einen Peitschenhieb. Die beiden unterhalten sich über Daenerys' ungewöhnliches Äußeres und machen sich über sie lustig, ohne zu wissen, dass sie die Dothrakische Sprache versteht. Qhono vermutet, dass sie vielleicht einen Geist gesehen habe, wodurch ihr Haar weiß wurde, weil sich dies Gerüchten zufolge genauso bei einer Bekannten ereignet hat. Als sie durch eine Frage auf ihr Schamhaar zu sprechen kommen, unterhalten sie sich über Frauen im Allgemeinen. Qhono macht sie mit einem Kussgeräusch auf sich aufmerksam und meint zu Akho, dass er Khal Moro um eine Nacht mit ihr bitten würde, trotz dass sie laut Akho dumm sei. An der Wasserstelle angekommen, bringen Qhono und Akho Daenerys zu Khal Moro und sind anwesend, als er mit ihr spricht.

Als Daenerys später alle Khals verbrennt, tritt sie unversehrt aus dem Feuer. Darauf schwören ihr alle übrigen Dothraki die Treue und sie ernennt alle Krieger zu ihren Blutreitern, somit auch Qhono.[1][2][3]

Staffel 7

Daenerys erreicht mit ihren Verbündeten, darunter auch Qhono, Drachenstein.[4]

Qhono ist während der Ankunft von Jon Schnee und Davos Seewert auf Drachenstein anwesend. Er konfisziert die Waffen der Gäste und geleitet sie zum Thronsaal. Während beide Parteien miteinander diskutieren, macht Jon einen Schritt nach vorne, um sich Daenerys zu nähern. Qhono gibt zu verstehen, dass er dies unterlassen soll. Nachdem Varys in den Thronsaal stürmt und das Gespräch unterbricht, bittet Daenerys Qhono darum, sich um Jon und Davos zu kümmern.[5]

Jon möchte Daenerys etwas in einer Höhle zeigen. Qhono will mit ihr gehen, zum Schutz. Daenerys weist die Dothraki jedoch zurück, da sie Jon bereits genug vertraut. Tyrion beobachtet, zusammen mit Qhono und einigen anderen Dothraki, die Schlacht auf dem Goldweg. Qhono gibt an, dass die Westerosi nicht gut im Kämpfen sind. Tyrion schaut währenddessen nur entsetzt auf das Schlachtfeld und sieht zu, wie die Lennister-Soldaten niedergestreckt werden. Als Daenerys und Drogon plötzlich von Bronn mit der von Qyburn speziell entworfenen Balliste beschossen werden und der Drache dann auch getroffen wird, ist er jedoch beunruhigt.[6]

Nach der Rückkehr nach Drachenstein bringt Qhono Jorah Mormont zu Daenerys. Als Jon Schnee und seine Gefolgschaft Drachenstein verlassen, um sich auf die Wiedergängerjagd zu begeben, ist Qhono ebenfalls anwesend.[7]

Qhono ist Teil der Dothraki, die als Begleitung mit zu den Verhandlungen von Königsmund in die Drachengrube gehen. Dabei unterstehen er und die anderen Krieger scheinbar Tyrions Befehl, da sie erst nach dessen Geste den Lennisters folgen. Qhono steht während den Verhandlungen direkt hinter Daenerys, die anderen Krieger zu seinen Flanken.[8]

Staffel 8

Nach den Verhandlungen mit Cersei begleitet Qhono Daenerys nach Winterfell, wo sich alle auf eine Schlacht gegen den Nachtkönig und dessen Armee der Untoten vorbereiten. Qhono überwacht die Drachen von Daenerys und informiert seine Khaleesi darüber, dass diese nur sehr wenig essen.[9]

Als die Schlacht kurz bevor steht, nimmt Qhono an einem Kriegsrat teil, bei dem die genaue Vorgehensweise während der Schlacht besprochen wird.[10]

Qhono und die anderen Dothraki stehen bei der Schlacht unter dem Kommando von Jorah Mormont. Bevor sie losreiten wollen, taucht Melisandre auf und legt einen Zauber auf die Waffen der Dothraki, sodass sie mit Flammen versehen werden. Dann begeben sie sich in den Kampf, doch die meisten von ihnen werden umgehend von den Wiedergängern getötet. Auch Qhono überlebt die erste Kampfwelle nicht.

Als der Nachtkönig wenig später alle Toten wieder zum Leben erweckt, wird auch Qhono zu einem Wiedergänger und greift Daenerys auf deren Drachen Drogon an. Er stirbt jedoch endgültig, nachdem Arya Stark den Nachtkönig besiegen konnte.[11]

Auftritte


In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer kommt bisher kein Charakter mit dem Namen Qhono vor. Da die sechste Staffel weitestgehend danach spielt, könnte jedoch ein Charakter mit dem Namen in The Winds of Winter vorkommen.

Galerie

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.