FANDOM


Die anderen Freien Städte sind bekannt für das, was sie machen; Norvos, seine Äxte.
 

Norvos (im Original: Norvos) ist eine der neun Freien Städte von Essos. Sie liegt im westlichen Binnenland des Kontinents, inmitten einer Hügellandschaft am Fluss Noyne, einem Nebenfluss der Rhoyne. Die Stadt ist als Handelsknotenpunkt von Bedeutung, da sich hier die Handelswege zwischen den nördlichen und den südlichen Freien Städten, sowie von Pentos und Qohor kreuzen. Außerdem ist sie vorbeiziehenden Khalasars, die von der Meerenge in das Dothrakische Meer ziehen, tributpflichtig.

Die Bevölkerung bezeichnet man als Norvoshi.

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist Norvos eine der neun Freien Städte. Es liegt im Inland von Essos, zwischen Pentos und Qohor.

Norvos ist eine Theokratie, geführt von den "bärtigen Priestern".

Geographie

Norvos liegt an den Hängen der Hügel von Norvos, an der Noyne, einem Nebenarm des mächtigen Flusses Rhoyne. Zwischen Pentos und Qohor gelegen, dient es als Tor für Karawanen und Reisende von Westen oder Osten, auf den alten valyrischen Straßen, mit den Ruinen von Ghoyan DroheEuF im Südwesten und Qohor im Südosten.

Es ist ein Land der sanften Hügel und einer Reihe von Bauernhöfen, umgeben von kleinen befestigten Dörfern, welche die Großstadt versorgen.

Architektur

Norvos wird durch einen Hohen Magister regiert und einem Rat von religiösen Hütern.

Die Stadt ist in zwei Abschnitte unterteilt, mit einen höher gelegenen Teil auf dem höchsten Berg der Region, wo der Adel lebt, und einem niedrigeren am Fuße der Hügel und des Flusses, wo die ärmere Bevölkerung wohnt.

Es gibt drei Glocken in der ganzen Stadt, die jeweils einen eigenen Namen besitzen:

  • Noom mit einem tiefen Klang.
  • Narrah mit einem starken Klang.
  • Nyel mit einem hohen, schrillen Ton.

Norvos ist die Heimat eines Ordens von militanten bärtigen Priestern, mit einem axtförmigen Brandmal auf ihrer Brust. Wie in anderen Freien Städte nehmen die Priester ungewollte Jungen auf, um sie für den Orden zu rekrutieren.

Bevölkerung

Die Männer aus Norvos tragen ihre Schnurrbärte lang, einige von ihnen nach oben gekämmt und gefärbt. Dagegen werden Sklaven geschoren und Frauen rasieren sich vollständig, wobei adelige und reiche Frauen nicht selten Perücken tragen. Die Textilverarbeitung in Norvos gilt als meisterlich, einschließlich feiner Wandteppiche, die in der ganzen Welt bekannt sind, sowie für ein jährliches Fest, auf dem Bären tanzen unterhalb eines Weges, der Sündertreppe genannt wird. Areo Hotah wurde von ihnen ausgebildet.

Geschichte

Im Jahrhundert des Blutes brachen Qohor und Norvos die Macht von Volantis auf der Rhoyne in einer Schlacht, in der Feuergaleeren auf dem Dolchsee eingesetzt wurden.

A Feast for Crows

Als Strafe für seine Beteiligung an der Verschwörung zur Krönung von Myrcella Baratheon, wurde Ser Andrey DaltEuF entsendet, um Lady Mellario für drei Jahre in Norvos zu dienen.

Siehe auch

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.