FANDOM


Nora (im Original: Nora) ist ein Nebencharakter der achten Staffel von Game of Thrones. Sie wird von Laura Elphinstone verkörpert und tritt nur in der fünften Episode der achten Staffel auf.

In der Serie

Biographie

Nora ist Mitglied des Gemeinen Volkes und lebt mit ihrer kleinen Tochter in Königsmund.

Staffel 8

Nora will mit ihrer Tochter, wie viele anderen Zivilisten, in den Roten Bergfried, um vor der bevorstehenden Schlacht sicher zu sein. Doch als sie vor dem Tor stehen wird es geschlossen, wodurch hunderte Zivilisten ausgesperrt werden, darunter auch Nora und ihre Tochter. Die beiden werden dabei an das Tor gedrückt, da die Menschenmenge immer weiter nach vorne rückt.

Trotz Königin Cerseis Kapitulation greift Daenerys Targaryen weiterhin an und nimmt nun auch unschuldige Zivilisten ins Visier. Nora und ihre Tochter sind auf der Flucht und versuchen aus der Stadt zu gelangen. In der Menschenmenge hilft sie Arya Stark auf, die überrannt wurde und nicht mehr aufstehen kann. Sie nehmen sich an die Hände, werden allerdings auseinander gerissen.

805 Arya

Nora und ihre Tochter fliehen mit Arya

Zusammen mit ihrer Tochter und anderen Frauen verschanzt sie sich in einem Gebäude. Arya sucht Schutz im gleichen Gebäude und weist sie darauf hin, dass sie weiter ziehen und immer in Bewegung bleiben müssen, da sie sonst sterben werden. Nora und ihre Tochter folgen Arya nach draußen. Ein Dothraki kommt angeritten und verletzt Nora. Sie liegt am Boden und kann nicht mehr aufstehen. Arya versucht sie zu retten, allerdings will Nora nur, dass sie ihre Tochter rettet. Arya schafft es nicht sie von ihr loszureißen, wodurch Nora und ihre Tochter von Drogon verbrannt werden.[1]

Auftritte


In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer existiert kein Charakter mit dem Namen Nora.

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.