FANDOM


Die Mutter Rhoyne (im Original; Mother Rhoyne) ist eine Hauptgottheit der Rhoynar aus Essos, die mit der Rhoyne verbunden ist. Eine andere Gottheit der Rhoynar ist der Alte Mann vom Fluss.

Geschichte

Ihre Kultur besteht unter den Waisenkindern des Flusses Grünblut von Dorne immer noch. Sie sind Nachkommen der Rhoynar, die sich selber ins Exil gebracht haben, die eins Nymeria folgten.

Mutter Rhoyne wird die Göttin des Flusses Rhoyne genannt und die Menschen die entlang des Flusses lebten nannte man Rhoynar. Sie waren ein friedliches Volk, doch wenn sie angegriffen wurden, so heißt es, flüsterte Mutter Rhoyne ihnen die Geheimnisse ihrer Feinde zu. Als die Valyrer jedoch auftauchten und die Rhoynar Angriffen und versklavten flehte einer ihrer Fürsten um Mutter Rhoynes Hilfe und diese schickte fauliges Wasser und Nebel, der jedem der mit ihm in Berührung kam, langsam zu Stein werden ließ. So kamen Grauschuppen der Legende nach als Fluch von Mutter Rhoyne in die Welt.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. "Legenden und Überlieferungen": "Der Fluss Rhoyne"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.