FANDOM


Nicht nur Aegon hat einen Drachen geritten, sondern Rhaenys und Visenya auch. (...) Rhaenys ritt Meraxes.
 

Meraxes (im Original: Meraxes) war der Drache von Rhaenys Targaryen, die auf ihm in den Eroberungskriegen ritt. Es wird berichtet, dass Meraxes ein ganzes Pferd auf einmal verschlingen konnte.


In der Serie

Biographie

Meraxes war der Drache von Rhaenys Targaryen, die Schwester von Aegon I. Targaryen. Gemeinsam mit den beiden anderen Drachen Balerion und Vhagar kämpfte Meraxes mit den Targaryen in den Eroberungskriegen. Als kriegsentscheidende Waffe kämpfte Meraxes in der Schlacht auf dem Feld des Feuers. Bei dem Angriff auf Dorne im Ersten Dornischen Krieg wird Meraxes von einem Skorpionbolzen ins Auge getroffen und getötet. Am Ende des Krieges übergaben die Dornischen den Schädel von Meraxes in Königsmund als Friedensangebot.

Staffel 1

Während Viserys Targaryen mit Doreah am Baden ist und sich unterhält, erwähnt er Meraxes und erzählt ihr die Geschichte von Aegon dem Eroberer.[1]

Staffel 2

Auf Harrenhal unterhalten sich Tywin Lennister und Arya Stark über die Eroberungskriege. Arya erzählt, dass Rhaenys auf Meraxes, Aegon auf Balerion und Visenya Targaryen auf Vhagar geritten ist.[2]

Auftritte


In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer war Meraxes einer der drei großen Drachen von Aegon I. Targaryen und seinen beiden Schwestern, mit denen sie in den Eroberungskriegen einen Großteil von Westeros eroberten.

Eigenschaften & Erscheinung

Meraxes war größer als Vhaghar aber kleiner als Balerion und konnte ein Pferd im Ganzen verschlingen. Der Drache hatte silberne Schuppen und goldene Augen.

Geschichte

Meraxes wurde auf Drachenstein geboren und nach einem Gott des valyrischen Freistaates benannt. In den Eroberungskriegen wurde Meraxes von Rhaenys Targaryen geritten und war an der Schlacht auf dem Feld des Feuers beteiligt, als das einzige Mal in der Geschichte, alle drei Drachen gleichzeitig eingesetzt wurden. Dabei wurde durch ihr Feuer viertausend Mann lebendig verbrannt. König Mern starb und mit ihm das Haus Gärtner. Seine Armee löste sich auf und Aegon war siegreich.

Bei dem erfolglosen Einmarsch in Dorne wurde Meraxes getötet, als sich ein Eisenbolzen durch das Auge des Drachen bohrte. Auch Rhaenys verlor in Dorne ihr Leben. Zusammen mit achtzehn anderen Drachenschädeln der Targaryens wurde der von Meraxes im Thronsaal des Roten Bergfrieds ausgestellt. Nach der siegreichen Rebellion von Robert Baratheon wurde Meraxes Schädel entfernt und in einem feuchten Kellergewölbe gelagert, zusammen mit den anderen.

Siehe auch


Referenzfehler: <ref>-Tags existieren, jedoch wurde kein <references />-Tag gefunden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.