FANDOM


Videospiel-Artikel
CyanideGame

Dieser Artikel enthält oder basiert auf Informationen, die im Videospiel Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer vorkommen. Die Kanonizität dieses Artikels im Bezug zur TV-Serie ist ungewiss.

Jenna Graustein (im Original: Jeyne Greystone) ist eine Figur aus dem Computer-Rollenspiel Game of Thrones von Cyanide Studios, in dem sie eine tragende Rolle spielt.

Jenna ist eine Bastardtochter von König Aerys II. Targaryen und besitzt die für Abkömmlinge der Familie Targaryen typische silberne Haarfarbe. Durch ihre Abstammung wird die Bruderschaft der Targaryen-Loyalisten um die Lords Arwald Harlton und Raynald Sarwyck auf die junge Frau aufmerksam. Sie instrumentalisieren Jenna für ihre eigenen Umsturzpläne gegen König Robert Baratheon, indem sie Jenna dem betrunkenen König während eines Jagdausflugs als Mätresse zukommen lassen. Robert zeugt mit Jenna ein Kind, das durch die Abstammung sowohl von Haus Baratheon als auch von Haus Targaryen im Falle einer Enterbung der Kinder von Königin Cersei Lennister einen ernstzunehmenden Anspruch auf den Eisernen Thron erheben könnte. Auf diese Weise wollen die Verschwörer die Herrschaft der Targaryens wiederherstellen.

Wegen des zunehmend skrupelloseren Vorgehens von Lord Harlton wendet sich sein Mitverschwörer Raynald Sarwyck jedoch an Lord Jon Arryn, die Hand König Roberts, und bittet ihn, Jenna mit ihrem noch ungeborenen Sohn in Sicherheit zu bringen. Lord Arryn schickt Jenna zur Mauer, wo er seinen alten Freund Ser Mors Westford bittet, für ihren Schutz zu sorgen. Doch auch Königin Cersei wurde auf Jennas Existenz aufmerksam und versucht ihrerseits mit Hilfe ihres Schergen Ser Valarr Hügel, dem Bastardsohn von Lord Raynald Sarwyck, Jenna und ihr ungeborenes Kind zu töten.

Da Valarrs Blutsucher Jennas Versteck im Norden ausfindig machen konnten, bringt Mors Westford sie zurück in den Süden, wo beide in die Gefangenschaft von Lord Harlton geraten. Mors gelingt mit Hilfe seines alten Freundes Ser Alester Sarwyck, dem Erstgeborenen von Lord Sarwyck und Halbbruder Valarrs, die Flucht aus Burgholz, dem Stammsitz von Haus Harlton. Dabei müssen sie jedoch die mittlerweile hochschwangere Jenna zurücklassen.

Im Verlauf der Ereignisse um Haus Sarwyck bringt Valarr den Aufenthaltsort Jennas in Erfahrung und beginnt mit der Belagerung von Burgholz. Während der Belagerungswirren gelingt es Mors Westford und Alester Sarwyck in die Burg einzudringen. Während des Fluchtversuchs treten jedoch Jennas Wehen ein und sie bringt trotz widriger Umstände ihr Kind zur Welt. Direkt im Anschluss an die Geburt opfert sich Jenna selbst, um Mors und Alester die Flucht mit dem Baby zu ermöglichen, sie wird daraufhin von Valarr erschlagen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.