FANDOM


Videospiel-Artikel
TT4 Eisenrath

Dieser Artikel enthält oder basiert auf Informationen, die im Videospiel Game of Thrones - A Telltale Games Series vorkommen. Die Kanonizität dieses Artikels im Bezug zur TV-Serie ist ungewiss.

Haus Whitehill von Highpoint (im Original: House Whitehill of Highpoint) ist ein Haus aus dem Norden, in der Nähe des Wolfswaldes. Es ist ein treuer Vasall des Hauses Bolton. Der größte Rivale ist das Haus Forrester von Eisenrath.

Ihr Wappen zeigt einen weißen Berg auf dunkelblauem Grund mit einem vierzackigen Stern darüber.

Geschichte

Hintergrund

Haus Whitehill ist ein erbitterter Rivale des Hauses Forrester von Eisenrath und diente Haus Bolton schon seit fünf Jahrhunderten als treuer Vasall. Ihr Siegel stellt den kargen Hügel dar, auf dem sich ihr Sitz befindet - auf dem alle Eisenholzbäume gefällt wurden, weshalb er zu seinem Namen Highpoint kam. Haus Whitehill hatte vor vielen Jahren ähnliche Eisenholzbäume wie die Forresters, doch sie rodeten alle Bäume ohne zu wissen, wie man diese erneut anpflanzt und pflegt.

"Eisen aus Eis"

Lord Ludd Whitehill erscheint unangemeldet und unerwartet in Eisenrath, um vom neuen Lord Forrester, Lord Ethan, "Gerechtigkeit" für seinen getöteten Soldaten zu fordern. Lord Whitehill will Gared Tuttle, den Knappen von Gregor, mitnehmen und dem Gesetz überantworten, da er einen oder mehrere Soldaten der Whitehills tötete, nachdem diese seine Familie ermordet und ihn angegriffen hatten.

Lord Whitehill kehrt nach dem Misserfolg mit Ramsay Schnee zurück, der verlangt, dass Ethan seinem Vater die Treue schwört und das Knie beugt. Nachdem Ethan von Ramsay getötet wurde, wird Lord Whitehill von ihm angewiesen, eine Besatzung von zwanzig Männern innerhalb der Mauern von Eisenrath zu stationieren. Auf Ramsays Anweisung nimmt Lord Whitehill Ryon Forrester als Geisel, um sich des Gehorsams des Hauses Forrester zu versichern. Ludd lässt diese Garnison unter dem Kommando seines Sohnes Gryff Whitehill und sagt beim verlassen der Burg, dass sich die Forresters dies selbst zuzuschreiben hätten.

"Söhne des Winters"

Ludd Whitehill lädt Lady Elissa Forrester und Lord Rodrik Forrester zu Verhandlungen nach Highpoint ein. Nachdem Lady Gwyn die Gäste in die Große Halle gebracht hat, stößt auch er hinzu - dabei ließ er den Saal von Anfang an durch Armbrustschützen bewachen. Er bietet den Forresters Schutz für ihre Hilfe bei der Verarbeitung des Eisenholzes an. Er meint damit aber eher, dass diese ihm dienen sollen, denn als Rodrik das Angebot als Allianz interpretiert, reagiert Ludd empört. Als er von Rodrik angeboten bekommt, im Gegenzug für Ryons Freilassung auch seinen Sohn Gryff freizulassen, lehnt er zuerst ab, da er ja nur sein Viertgeborener sei, stimmt dann aber doch zu.

Mitglieder

Stammbaum

 
 
 
 
 
 
Ludd
 
Unbekannte
Lady Whitehill
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Karl
 
Ebbert
 
Torrhen
 
Gwyn
 
Gryff
 
 


Haushalt

  • {Britt Warrick} - ein Soldat in den Diensten von Lord Whitehill, starb im Duell mit Gared Tuttle.
  • Andros (verstorben) - ein Lord mit Treue zum Hause Whitehill, wurde auf Befehl von Cersei Lennister hingerichtet.
  • Rickard Morgryn - ein Lord mit Treue zum Hause Whitehill.
  • Ryon Forrester - Lord Whitehills Mündel und Geisel.
  • {Harys} - Waffenmeister von Highpoint, fiel während der Belagerung von Eisenrath.

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer ist das Haus Whitehill ein Adelshaus aus dem Norden.

Sekundärquellen zufolge zeigt ihr Wappen eine weiße Spitze auf Indigoblau, darüber einen Bogen aus zehn vierstrahligen Sternen.[1]

Die Whitehills sind eine der wenigen Familien im Norden, die dem Glauben an die Sieben anstelle der Alten Götter folgen.[2]

Das Haus Whitehill war bisher zwar noch nie erwähnt worden, jedoch im halbkanonischen A Song of Ice and Fire Campaign Guide RPG book - das 2010 erschien, also vor dem Beginn der ersten Staffel von Game of Thrones aufgelistet. Dieses Guidebook enthielt eine Liste von mehreren niederen Häusern mit neuer Heraldik und Notizen dazu. Deshalb gehört das Haus Whitehill zum Kanon dazu, und wurde nicht komplett von Telltale Games erfunden. Die einzigen im Buch enthaltenen Informationen waren: die Heraldik, und dass sie eines der wenigen Häuser im Norden seien, die an die Sieben, anstatt an die alten Götter, glaubten.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. The Citadel. Heraldry: Häuser aus dem Norden
  2. A Song of Ice and Fire Campaign Guide (halbkanonisch)


Haus Whitehill
Stammsitz: Highpoint Region: Wolfswald, Norden
WappenHausWhitehill
Titel: Lord von Highpoint Wahlspruch:"Immer höher"
Oberhaupt: Ludd Whitehill / Torrhen Whitehill (Spielerbestimmt) Erbe: Torrhen Whitehill / Gryff Whitehill (Spielerbestimmt)
Mitglieder:Ebbert WhitehillGwyn WhitehillGryff Whitehill (Spielerbestimmt)
Verstorbene Mitglieder:Lady WhitehillKarl WhitehillLudd Whitehill (Spielerbestimmt)Gryff Whitehill (Spielerbestimmt)
Haushalt:{Britt Warrick} • Rickard Morgryn • {Andros} • {Harys}
Lehnsherr:Haus Bolton
Häuser im Norden
Großes Haus Stark von Winterfell
Adelshäuser CerwynDormandDustinFlintGlauerHornwaldKarstarkManderlyMormontRyswellTallhartUmber
Weitere Häuser CasselHolzenGlenmoreMarshMeysenMollenPoolWhitehill
Ritterliche Häuser Degore
Enteignete Häuser Forrester
Ausgestorbene Häuser BernsteinBoltonBrownbarrowElliverFrostGraysonGrünwaldTürmen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.