FANDOM



"Haus Lennister" (im Original: "House Lennister") ist ein animierter Kurzfilm aus dem Legenden und Überlieferungen der ersten Staffel über den Aufstieg des Hauses Lennister. Die Erzählung wird von Charles Dance in seiner Rolle als Tywin Lennister gesprochen.

Zusammenfassung:

Tywin Lennister erinnert daran wie Haus Lennister durch List überlebte und zu Bekanntheit wuchs.

Inhalt

Tywin Lennister: Auf der weiten westlichen Küste dieses Kontinents, hoch auf einem felsigen Vorgebirge, dass über das Meer der Abenddämmerung schaut, sitzt Casterlystein, der altertümliche Sitz von Haus Lennister. Darunter liegt Lennishort, eine der großen Städte von Westeros; ein Zentrum für Handel, Kultur und die große Lennister-Flotte.

Es gibt eine Reihe von Gold- und Silberminen in den Westlanden, wodurch es die reichste Gegend in Westeros ist. Eine unsere ertragreichsten Goldminen liegt unter Casterlystein selbst. Sie macht Haus Lennister zur reichsten aller Großen Häuser. Sie erlaubt Haus Lennister viele Bemühungen anderer Großen Häuser zu finanzieren. Der König selbst hat von Zeit zu Zeit einen Kredit von Castlerystein aufgenommen.

Wir Lennister stammen von den Andalen-Eroberern ab und durch die weibliche Blutlinie von Lenn dem Listigen. Laut der Legende, Lenn benutzte nur seinen Verstand und gewann Castlerystein vom edlen Haus Casterly, während dem Zeitalter der Helden.

Die Lennister herrschten als Könige vom Stein für Tausende von Jahren und arbeiteten daran es zum Neid der Sieben Königreiche zu machen. Unsere Zeit als Könige endete aber, als Aegon Targaryen, auch bekannt als Aegon der Eroberer, in Westeros mit seiner Armee ankam. Der letzte König vom Stein, König Loren Lennister, verbündete sich mit Mern Gärtner, dem König der Weite. Zusammen mit sechzehntausend Mann trafen sie die Targaryen in der offenen Schlacht.

Die Geschichte sagt uns, dass Aegon all seine drei Drachen loshetzte, dabei viertausend Mann abschlachtete, in dem was als Feld des Feuers bekannt wurde. König Mern selbst wurde lebendig an diesem Tag verbrannt und Haus Gärtner wurde zu Asche mit ihm.

Als er sowohl die Bedrohung als auch die Möglichkeit, die die Targaryen darstellten sah, ergab sich Loren klugerweise und unterstützte Aegon auf seiner weiteren Eroberung von Westeros. Die Lennister wurden dadurch zum Obersten Herr der Westlande und Wächter des Westens ernannt. Titel die wir heutzutage noch tragen.

Lasst uns eins deutlich machen: Es ist weder Glück noch königliche Gunst, die unser Haus gedeihen lässt. Es gab Zeiten in der Vergangenheit in der manche uns als schwach, faul oder wohlhabend ansahen. Mein Vater, Titos Lennister, brachte unser Haus beinahe an den Ruin mit seinen schlechten Investitionen und erlaubte es sogar, dass man über in öffentlich bei Hofe lachte. Als unsere Vasallen, die Regns von Castamaer, es wagten sich gegen die Lennisters zu erheben, lernten sie wie gefährlich es ist eine Löwen zu provozieren. Ich, Tywin Lennister, leitete persönlich den Angriff auf Castamaer um der Rebellion ein Ende zu setzen. Ich statuierte an ihnen ein Exempel für jeden der an uns zweifelte oder unserer Macht. Sie schrieben selbst ein reizendes Lied über das Schicksal der Regns von Castamaer... aber leider gibt es keine Regns mehr, die es hören könnten...

Heute wird der goldene Löwe von Lennister in den Sieben Königslande rechtmäßig bewundert und gefürchtet. Unsere Worte sind: "Hört mich brüllen!", aber da gibt es weitere Worte an die man sich erinnern sollte, wenn man sich mit einem Löwen von Casterlystein anlegt: "Ein Lennister begleicht stets seine Schuld."

Auftritte

Charakter

Große Häuser

Orte

Kulturen

Ereignisse

Titel

Tiere

Verschiedenes

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.