FANDOM


Ghita ist ein Nebencharakter der fünften Staffel von Game of Thrones. Sie wird von Hattie Gotobed verkörpert und tritt erstmals in der sechsten Episode der fünften Staffel auf.

In der Serie

Staffel 5

Ghita wird von ihrem trauernden Vater ins Haus von Schwarz und Weiß gebracht, da er die Arztrechnungen für sie nicht mehr zahlen kann. Arya geht zu dem Mädchen, welches schwach ist und Schmerzen hat und erzählt ihr, sie sei auch einmal krank gewesen, bis ihr Vater mit ihr hierher kam und der Vielgesichtige Gott sie mit dem Wasser aus dem Brunnen heilte. Daraufhin trinkt Ghita ohne zu zögern, vertrauensvoll aus dem Brunnen.[1]

Arya trägt das Gesicht von Ghita und gibt vor eine Kinderprostituierte zu sein, um Meryn Trant in einem Bordell zu ermorden.[2]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer gibt es keinen Charakter mit dem Namen Ghita.

Auftritte


Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.