FANDOM


Die Ermordung von Jon Arryn (im Original: Assassination of Jon Arryn) ist ein Ereignis, welches vor dem Krieg der Fünf Könige statt findet. Mit diesem geplanten Attentat von Lord Petyr Baelish wollte er einen Konflikt zwischen den Großen Häusern Stark und Lennister hervorrufen, wovon er selber profitieren wollte. Dieses Attentat hatte verheerende Folgen für Westeros.

In der Serie

Hintergrund

Nach Roberts Rebellion ernannte der neue König Robert Baratheon Jon Arryn zur Hand des Königs. Da Robert wenig Interesse am Regieren hatte, kümmerte sich Jon um das Königreich. Nach siebzehn Jahren als amtierende Hand des Königs verstarb Jon Arryn plötzlich an Fieber.

Staffel 1

Auf Winterfell erfährt Eddard Stark von Jon Arryns Tod. Zusätzlich erfährt er davon, dass Robert auf dem Weg nach Winterfell ist, um ihn zur neuen Hand des Königs zu ernennen. Lady Catelyn erhält einen Brief von ihrer Schwester Lysa aus Hohenehr. Lysa macht die Lennisters für den Tod von Jon verantwortlich, da sie ihn angeblich vergiftet haben sollen. Eddard akzeptiert das Amt der Hand und reist mit nach Königsmund.[1]

In Königsmund stellt Eddard Nachforschungen an, um den Tod von Jon aufzuklären. Er findet heraus, dass Jon sich kurz vor seinem Tod das Buch Die Stammbäume und Herkünfte der Großen Geschlechter der Sieben Königslande bei Großmaester Pycelle ausgeliehen hat. Es stellte sich heraus, dass Jon die Bastarde von König Robert besuchte. Unter anderem besuchte Jon Gendry, der bei Tobho Mott als Schmiedlehrling arbeitete, und Barra, die Tochter eine Hure, die in einem von Lord Baelish geführten Bordellen arbeitet.[2] [3]

Eddard findet heraus, dass Ser Hugh, ein ehemaliger Knappe von Jon, kurz nach dessen Tod zum Ritter geschlagen wurde. Eddard beauftragt Jory Cassel mit Hugh zu reden, dieser wird allerdings abgewiesen. Von Varys erfährt Eddard, dass Jon durch Tränen von Lys vergiftet wurde. Eddard konnte sich nicht erklären, warum man Jon hätte umbringen sollen, woraufhin Varys antwortet, dass Jon angefangen hat Fragen zu stellen.[3]

Nachdem Tyrion Lennister von Lady Catelyn gefangen genommen wurde, da sie ihn beschuldigt ein Attentat auf ihren Sohn Bran geplant zu haben, wird er nach Hohenehr gebracht. Dort wird er nicht nur des versuchten Attentats beschuldigt, sondern auch des Mordes an Jon Arryn. Tyrion wird jedoch nach einem Urteil durch Kampf, bei dem Bronn für ihn kämpfte und gewann, freigelassen.[4]

Staffel 2

In einem Gespräch mit Tyrion Lennister gibt Großmaester Pycelle zu, dass Jon Arryn die Wahrheit über Cersei Lennister und deren Kinder herausgefunden hat. Bei dem Vater der Kinder handelt es sich nicht um König Robert, sondern um den Bruder der Königin, Jaime Lennister. Jon wollte den König darüber informieren, starb jedoch bevor er dies erledigen konnte. Pycelle streitet ab die Tat selber begangen zu haben.[5]

Staffel 4

Nach Lord Petyr Baelishs Ankunft im Tal von Arryn besteht Lysa darauf ihn sofort zu heiraten. Sie meint sie habe ihre Liebe genug bewiesen, indem sie für Petyr ihren eigenen Ehemann Jon tötete. Sie hatte Jons Wein mit Tränen von Lys vergiftet. Zusätzlich schickte sie einen Brief an ihre Schwester, indem sie die Lennisters für den Tod verantwortlich machte.[6]

Staffel 7

In einem Gerichtsverfahren muss Petyr Baelish sich für viele Taten verantworten, darunter auch den Mord an Jon Arryn. Daraufhin wird Petyr von Arya Stark getötet.[7]

In den Büchern

Dieser Abschnitt enthält noch keinen oder nur ungenügenden Inhalt. Du kannst Game of Thrones Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Einzelnachweise

Krieg der Fünf Könige
Prolog Ermordung von Jon ArrynAttentat auf Brandon StarkTurnier der HandStraßenkampf von KönigsmundErstes Urteil durch Kampf von Tyrion LennisterErmordung von Robert BaratheonVersuchte Regentschaftsübernahme Eddard Starks
298 n. A. E. Schlacht am GoldzahnSchlacht bei MummersfurtBelagerung von SchnellwasserSchlacht am Grünen ArmSchlacht im WisperwaldSchlacht der LagerHinrichtung von Eddard Stark
299 n. A. E. Befreiung von Burg RabenbaumBefreiung von SteinheckMassaker von KönigsmundÜberfall am GötteraugeSchlacht von Ochsenfurt • Plünderung von Aschmark • Verhandlungen von SturmkapAttentat auf Renly BaratheonSchlacht bei MaidengrabenÜberfall auf TorrhenschanzeÜberfall auf Tiefwald MotteEinnahme von WinterfellAufstand von KönigsmundSchlacht am Gelben ArmKapitulation der Burg BruchSchlacht bei der SteinmühleSchlacht am SchwarzwasserPlünderung von Winterfell
300 n. A. E. Befreiung von HarrenhalUrteil durch Kampf von Sandor CleganeRote Hochzeit
301 n. A. E. Purpurne HochzeitSchlacht von EisenrathÜberfall auf GrauensteinGerichtsprozess von Tyrion LennisterEinnahme von MaidengrabenZweites Urteil durch Kampf von Tyrion LennisterSchlacht um die Schwarze FestungMorde im Turm der Hand
302 n. A. E. Schlacht um Winterfell
303 n. A. E. Attentat auf Roose BoltonSchlacht bei Tiefwald MotteAttentat auf Balon GraufreudKönigsthingZweite Belagerung von SchnellwasserZweite Schlacht um WinterfellZerstörung der Großen Septe von BaelorAttentat auf den Zwillingen
304 n. A. E. Gerichtsprozess von Petyr Baelish
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.