FANDOM


Die Einnahme von Winterfell (im Original: Fall of Winterfell) ist ein Ereignis während des Krieges der Fünf Könige. In einem Handstreich nimmt die Besatzung der Seehure, unter Prinz Theon Graufreud, Winterfell, den Hauptsitz des Hauses Stark, ein. Zuvor lockten sie mit der Belagerung von Torrhenschanze viele Soldaten unter Ser Rodrik Cassel aus Winterfell.

In der Serie

Vorgeschichte

Da sich Robb Stark im Krieg mit seiner Armee im Süden befand, blieb der Norden nur schwach bewacht. Robb schickte Theon Graufreud nach Peik, um mit dessen Vater Balon Graufreud über ein mögliches Bündnis zu verhandeln.[1] Dieser lehnte jedoch ein Bündnis ab, er krönte sich zum König der Eiseninseln und plant nun sich ein Königreich aufzubauen, indem er den geschwächten Norden angriff. Er schickte seine Tochter Asha, die Tiefwald Motte erobern sollte und Truppen nach Maidengraben, um Schlüsselpunkte zu besetzten. Theon, der sich auf die Seite seines Vaters schlug, wollte sich beweisen. Er wurde jedoch nur, mit einem Schiff beauftragt die Fischerdörfer entlang der Steinigen Küste zu plündern.[2] Theon erarbeitete mit seinem ersten Offizier Dagmer einen Plan, um eine "fettere Beute" zu erlangen. Theon und seine Männer belagerten Torrhenschanze, den Sitz des Hauses Tallhart, um die Stark-Männer dorthin zu locken.[3]

Ablauf

Auf Winterfell berichtet Ser Rodrik Cassel von dem Vorfall auf Torrhenschanze. Maester Luwin ist verwundert, wie die Lennisters so weit im Norden zuschlagen können. Ser Rodrik vermutet dahinter einen Spähtrupp, der von Ser Gregor Clegane angeführt wird. Um die Einnahme von Torrhenschanze zu verhindern, schlägt er vor, gemeinsam mit zweihundert Männern dorthin zu reiten. [3] Die Eisenmänner locken so einen Großteil der Garnison von Winterfell nach Torrhenschanze und ziehen unbemerkt nach Winterfell. Theon lässt seine Männer über die Mauern klettern und überwältigt alle restlichen Wachen. Theon überzeugt Bran davon Winterfell offiziell an ihn zu übergeben. Als Rodrik zurückkehrt, wird er gefangen genommen. Er macht seinem Unmut über Theon lautstark Luft und spuckt Theon ins Gesicht. Theon lässt diese Beleidigung nicht durchgehen, verurteilt ihn daraufhin zu Tode und köpft ihn.[4]

Folgen

Durch den Verlust von seiner Burg schwächte Robbs Machtposition als König enorm und zwang ihn zur Entscheidung zurück nach Norden zu ziehen oder den Norden geschwächt sich selbst zu überlassen. Theon hatte nun mit Bran und Rickon zwei sehr wertvolle Geiseln. Robb stimmte dem Vorschlag Roose Boltons zu, dass dessen Bastard, Ramsay Schnee, mit einigen hundert Männern nach Winterfell zu schicken, um die Burg zurückzuerobern. Jedoch sollte unter der Bedingung geschehen, dass seinen Brüdern, Bran und Rickon nichts geschehen dürfe und ihm Theon ausgeliefert würde, damit er diesen für seinen Verrat eigenhändig köpfen könne[4]

In den Büchern

Dieser Abschnitt enthält noch keinen oder nur ungenügenden Inhalt. Du kannst Game of Thrones Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Siehe auch

Einzelnachweise


Krieg der Fünf Könige
Prolog Ermordung von Jon ArrynAttentat auf Brandon StarkTurnier der HandStraßenkampf von KönigsmundErstes Urteil durch Kampf von Tyrion LennisterErmordung von Robert BaratheonVersuchte Regentschaftsübernahme Eddard Starks
298 n. A. E. Schlacht am GoldzahnSchlacht bei MummersfurtBelagerung von SchnellwasserSchlacht am Grünen ArmSchlacht im WisperwaldSchlacht der LagerHinrichtung von Eddard Stark
299 n. A. E. Befreiung von Burg RabenbaumBefreiung von SteinheckMassaker von KönigsmundÜberfall am GötteraugeSchlacht von Ochsenfurt • Plünderung von Aschmark • Verhandlungen von SturmkapAttentat auf Renly BaratheonSchlacht bei MaidengrabenÜberfall auf TorrhenschanzeÜberfall auf Tiefwald MotteEinnahme von WinterfellAufstand von KönigsmundSchlacht am Gelben ArmKapitulation der Burg BruchSchlacht bei der SteinmühleSchlacht am SchwarzwasserPlünderung von Winterfell
300 n. A. E. Befreiung von HarrenhalUrteil durch Kampf von Sandor CleganeRote Hochzeit
301 n. A. E. Purpurne HochzeitSchlacht von EisenrathÜberfall auf GrauensteinGerichtsprozess von Tyrion LennisterEinnahme von MaidengrabenZweites Urteil durch Kampf von Tyrion LennisterSchlacht um die Schwarze FestungMorde im Turm der Hand
302 n. A. E. Schlacht um Winterfell
303 n. A. E. Attentat auf Roose BoltonSchlacht bei Tiefwald MotteAttentat auf Balon GraufreudKönigsthingZweite Belagerung von SchnellwasserZweite Schlacht um WinterfellZerstörung der Großen Septe von BaelorAttentat auf den Zwillingen
304 n. A. E. Gerichtsprozess von Petyr Baelish
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.