FANDOM


Der Dreiäugige Rabe (im Original: Three-eyed raven) ist eine Figur aus Bran Starks Träumen, die nach seinem Sturz von einem Turm erschien und von der ersten bis hin zur sechsten Staffel vorkam. Erst in "Die Kinder", der letzten Folge der vierten Staffel konnte das Gesicht hinter dem Raben entschlüsselt werden.

In der Serie

Staffel 1

Nach dem Sturz aus dem zerfallenen Turm von Winterfell konnte sich Bran nach dem Erwachen aus seinem komatösen Zustand nicht mehr an die Ereignisse der vorherigen Tage erinnern. In den Träumen gleitet ein dreiäugiger Rabe in die Familiengruft der Starks.[1] In den Tagen darauf wird Bran von Osha in die Gruft gebracht, wo sie auf Rickon stoßen, der sich bereits mit Struppel beim hinteren, leeren Grab aufhielt. Dieser meinte, dass er in der vorherigen Nacht einen Traum gehabt hätte und ihr Vater in dieser Gruft sei. Kurz danach wird den Dreien bekannt gegeben, dass Eddard Stark hingerichtet wurde.[2]

Staffel 2

Bran fragt Osha nach dem dreiäugigen Raben, doch sie gibt keinerlei Informationen preis und bezeichnet es als schwarze Magie.[3]

Staffel 3

Während der Reise in den Norden erhält Bran weitere Träume mit dem Raben, den er mit Pfeil und Bogen zu töten versucht. In seinen Visionen begegnet er dem Jungen Jojen Reet, der sich Tags darauf zusammen mit seiner Schwester Meera Reet der Gruppe anschließt und Bran die Träume erklärt.[4][5]

Staffel 4

Als Bran einen Wehrholzbaum in den verwunschenen Wäldern hinter der Mauer berührt, erhält er eine weitere Vision noch weiter in den Norden vorzudringen.[6] Kurz vor dem Ziel wird die Gruppe von Wiedergängern angegriffen und Jojen wird tödlich verletzt. Ein Kind des Waldes kann sie retten, doch Jojen ist verloren und Meera fällt ihr Urteil ihn zu töten. In einer Höhle, in der die Zauberkraft der Wiedergänger nicht wirkt, treffen sie eine alte Gestalt, die mit dem Wehrholzbaum verwachsen ist und Bran erzählt, dass er nie wieder wird gehen können, aber dafür lernen wird zu fliegen.[7]

Staffel 6

In Staffel 6 reist Bran weitere Male in Episoden der Vergangenheit. Er trifft auf den Nachtkönig, der ihn berührt. Somit ist er unter dem Baum nicht mehr sicher, denn der Nachtkönig kennt nun den Aufenthaltsort von Bran und kann in die Höhle eindringen. Der Rabe offenbart, auch wenn Bran darauf nicht vorbereitet sei, dass Bran nun seine Rolle übernehmen werde. Nur mit Einsatz vieler Leben, gelingt Bran die Flucht.

Auftritte


In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer wird die Bezeichnung "Dreiäugige Krähe" verwendet.

Die Krähe spricht mit Bran als er im Koma liegt. Man erfährt später, dass es sich bei der Krähe um einen der letzten Grünseher handelt, welcher versucht, zu Bran durchzudringen.

Bilder

Siehe auch

Einzelnachweise