FANDOM



"Dorne" ist ein animierter Kurzfilm aus den Legenden und Überlieferungen der fünften Staffel. Die Erzählung wird von Indira Varma in ihrer Rolle als Ellaria Sand gesprochen.

Inhaltsangabe

Ellaria Sand beschreibt die stolze Geschichte von Dorne und seine Konflikte mit dem Rest der Sieben Königslande.

Erzählung

Ellaria Sand: Bevor es die Sieben Königslande gab, bevor es den Eisernen Thron gab, gab es Dorne. Vor zwölftausend Jahren überquerten die Ersten Menschen eine Landbrücke von Essos hierher. Natürlich, sie waren Menschen, also zerstörten sie sie bald. Dann, als ihre Vetter im Norden Königreiche erbauten, zankten die Dornischen über Ländereien, Wasser und Frauen... für Jahrhunderte. Bis Nymeria kam, eine Kriegerprinzessin aus Essos.

Sie führte eine Flotte aus zehntausend Schiffen über die Meerenge nach Dorne. Fast alle der engstirnigen Lords machten deutlich, dass sie nicht willkommen war. Alle bis auf einen: Mors aus dem Haus Martell. Er sah in ihr eine Stärke, die der jedes Mannes gleichkam, inklusive der seiner Feinde. Nachdem sie seinen Heiratsantrag akzeptiert hatte, setzte sie ihre Schiffe in brand. Über fünfzig Meilen lang, war die Küste so hell wie der Tag und in dem brennenden Licht ernannte Prinzessin Nymeria Mors Martell zum Prinzen von Dorne - auf die Art ihrer Leute. Dorne würde ihre Heimat werden... oder ihr Grab.

Für viele Jahre, führten Nymeria und Mors Krieg gegen ihre Rivalen. Die Jordaynes, Schwarzbergs, Qorgyles und selbst das mächtige Haus Isenwald. Sie schickten nicht weniger als sechs selbsternannte "Könige" an die Mauer in goldenen Ketten. Nachdem Mors in der Schlacht fiel, übernahm Nymeria das Kommando über seine Armeen und vereinte Dorne - in zwei Jahren. Sie herrschte für weitere 27 Jahre und auch wenn sie noch einmal heiratete, waren diese Ehemänner nicht mehr als Ratsmitglieder und Prinzengemahle; Dorne war Nymeria und Nymeria war Dorne. Sie überlebte mehr als ein Dutzend Attentate auf ihr Leben, warf zwei Rebellionen nieder und schlug zwei Invasionen nieder. Und als sie zuletzt starb, folgte ihr ältestes Kind ihr; ihre Tochter, nicht ihr Sohn und Dorne folgte ihr, weil Nymeria bewiesen hatte das Frauen Männern ebenbürtig sind, wenn nicht sogar überlegen.

Jahrhunderte später versuchte Aegon Targaryen Westeros zu vereinigen - wie Nymeria es mit Dorne gemacht hatte. Die anderen sechs Königslande fielen schnell vor seinen Drachen und Ambitionen. Als seine Schwesterfrau, Rhaenys, mit ihrem Drachen nach Süden flog und ebenfalls Dornes Auslieferung verlangte, warnte Prinzessin Meria Martell: Ich werde dich nicht bekämpfen, noch werde ich vor dir das Knie beugen. Dorne hat keinen König. Sag das deinem Bruder!" Rhaenys drohte, dass beim nächsten Mal die Targaryen mit Feuer und Blut wiederkommen würden. Meria antwortete: Ihr mögt uns vielleicht verbrennen, Mylady, aber ihr werdet uns nicht biegen, brechen oder uns in die Knie zwingen. Das ist Dorne, ihr seid hier nicht Willkommen. Kommt auf eigene Gefahr zurück!" Rhaenys kam zurück und starb. Ihr Drache starb. All ihre Soldaten starben. Schließlich gestand sich ihr Bruder ein, dass er das was Nymeria erschaffen hatte nicht rückgängig machen konnte.


Generationen später fiel ein weiterer närrischer Targayen in Dorne ein. Er starb ebenso. Letztendlich schlossen wir uns doch den Sieben Königslanden an, aber als wir es wollten und unter unseren eigenen Bedingungen. Wenn nicht einmal Drachen uns erobern konnten, warum sollten wir uns dann vor Löwen fürchten? "Ungebeugt, Ungezähmt, Ungebrochen" die Worte von Haus Martell. Die Worte von Dorne. Männer mögen sie vergessen, aber Frauen erinnern sich daran. Als wir zerstritten waren, vereinte Nymeria uns. Als sie bei uns einfielen, verteidigte Meria uns. Nun wurde Dorne gedemütigt, sein Prinz ermordet. Wer wird sich erheben um uns zu rächen?

Auftritte

Charaktere

Große Häuser

Orte

Ereignisse

Titel

Rassen

Verschiedenes

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.