FANDOM


Clea ist ein Nebencharakter der fünften Staffel von Game of Thrones. Sie wird von Gwyneth Keyworth verkörpert und tritt erstmals in der ersten Episode der fünften Staffel auf. Sie ist eine Sklavin und Prostituierte aus Volantis.

In der Serie

Hintergrund

Clea ist eine Sklavin und irgendwann wurde sie in einem Bordell in der Langen Brücke von Volantis zu einer Bettsklavin ernannt. Wie alle Bettsklaven in Volantis wurde sie mit einem Sklaven-Tattoo gebrandmarkt, dass wie eine Träne an ihrer Wange geformt ist. Sie spricht die Gemeine Zunge.

Staffel 5

503 Tyrion Clea

Clea und Tyrion

Tyrion Lennister nähert sich ihr in einem Bordell und sie interessieren sich füreinander. Trotz der Tatsache, dass er kein Geld hat, bietet sie an, Sex mit ihm zu haben. Er bringt es jedoch nicht über sich mit ihr zu schlafen, weil er an Shae denken muss .[1]

Auftritte


In den Büchern

In den Das Lied von Eis und Feuer-Romanen gibt es keinen Charakter namens Clea.

Tyrion trifft in Selhorys , einer Stadt unter Volantene-Herrschaft, auf eine Westerosi-Prostituierte . Ihr richtiger Name ist unbekannt; der Eigentümer bezieht sich auf sie als "Sonnenuntergang Mädchen". Im Gegensatz zu der Szene, die in der TV-Serie gezeigt wird, freundete sich Tyrion jedoch nicht mit ihr an, sondern hatte Sex mit ihr und bemerkte, dass sie einfach nur reglos da lag. Ihr Rücken ist stark vernarbt und ihre Augen sehen tot aus, was darauf hinweist, dass sie gezwungen wurde, Prostituierte zu werden. Zu betrunken, um sich zu sorgen, erbricht Tyrion auf dem Teppich und hat wieder Sex mit ihr, dann schämt er sich.

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.