FANDOM


Burg Tarbeck (im Original: Tarbeck Hall) ist eine Burgruine in den Westlanden. Sie war der Sitz des Hauses Tarbeck, einem Vasall des Hauses Lennister von Casterlystein, dass in der Regn-Rebellion ausgelöscht wurde.

In der Serie

Geschichte

Tarbeck ist Sitz eines verarmten Hauses. Jedoch änderte sich die Situation als eine Eheschließung zwischen Lord Walderan Tarbeck und Lady Ellyn Regn stattfand. Während der schwachen Herrschaft von Titos Lennister gelang es den Brüdern Ellyns am Hofe von Casterlystein viel Gold zu leihen, dass für die Wiederherstellung der Burg verwendet wurde.

Als sich beide Häuser auflehnten, maschierte Tywin Lennister mit einem Heer auf Burg Tarbeck so schnell zu, dass die Tarbecks keine Verstärkung hinzuziehen konnten. Lord Walderan starb als er den Vormarsch aufzuhalten versuchte. Tywin ließ die Burg belagern und niederreißen. Beim Einsturz wurden Lady Ellyn und ihr Sohn Tion Tarbeck erschlagen. Danach ließ er sie niederbrennen.[1]

In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer war die Burg Tarbeck eine Ruine in den Westlanden. Sie war der Sitz des Hauses Tarbeck. Die Burg liegt nicht weit von Castamaer entfernt und in der Nähe von Hochklipp.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. "Legenden und Überlieferungen": "Der Regen von Castamaer"


Haus Tarbeck
Stammsitz: Burg Tarbeck Region: Westlande
WappenHausTarbeck
Titel: Lord von Burg Tarbeck
Oberhaupt: Keiner, ausgestorben Erbe: Keiner, ausgestorben
Verstorbene Mitglieder:Walderan TarbeckEllyn RegnTion Tarbeck
Lehnsherr:Haus Lennister
Orte in den Westlanden
Besiedlungen
Inseln Schöne Insel
Gewässer Bucht der EisenmännerGelber ArmMeer der AbenddämmerungTrommelstein
Straßen FlussstraßeGoldwegMeerstraße
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.