FANDOM


Bianca ist ein Nebencharakter der sechsten Staffel von Game of Thrones. Sie wird von Eline Powell verkörpert und tritt erstmals in der Episode "Das Tor" auf.

In der Serie

Biographie

Bianca ist eine junge, wenig talentierte Bühnendarstellerin in Braavos und gehört Izembaros Theatergruppe des Gate Theatre an.[1]

Staffel 6

Bianca tritt als Teil des Ensembles in Braavos mit dem Stück The Bloody Hand, einer verzerrten Darstellung des Kriegs der Fünf Könige, auf. Sie spielt darin die Hauptrolle der Sansa Stark. Bianca wird nach der Aufführung von Izembaro gemahnt, dass ihr Schauspiel unzureichend und unglaubwürdig wäre, weshalb sie sich über ihre Rolle beschwert. Izembaro sagt ihr, dass jede Rolle bedeutend wäre. Kurz darauf weist sie Bobono ab, als dieser seine Absicht klar macht sie unsittlich zu berühren. Arya Stark, die den Auftrag erhalten hat Lady Crane zu töten, denkt, dass Bianca den Mord aus Eifersucht in Auftrag gegeben hat.[2]

Arya bemerkt, wie Bianca seitlich an der Bühne steht und Lady Cranes Text leise mitspricht, während diese ihren Monolog vorträgt. Arya vergiftet erst Lady Cranes Rum, überlegt es sich jedoch anders und enthüllt vor den Schauspielern, dass Bianca ihren Tod wolle.[3]

Lady Crane versorgt die Wunden von Arya Stark, die diese beim Kampf mit der Heimatlosen davongetragen hat. Dabei erkundigt sich Arya nach Bianca und Lady Crane antwortet, dass diese ihre Karriere wohl als beendet ansehen müsste, nachdem was Lady Crane mit Ihrem Gesicht angestellt hätte.[4]

Auftritte


In den Büchern

In der Saga Das Lied von Eis und Feuer existiert kein Charakter namens Bianca, da Arya im vorab veröffentlichten Kapitel aus The Winds of Winter, die Rolle der Sansa Stark selbst übernimmt, um ihre Schauspielkünste zu verbessern.

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.