FANDOM


Videospiel-Artikel
TT4 Eisenrath

Dieser Artikel enthält oder basiert auf Informationen, die im Videospiel Game of Thrones - A Telltale Games Series vorkommen. Die Kanonizität dieses Artikels im Bezug zur TV-Serie ist ungewiss.

Arthur Glenmore ist ein Charakter aus Game of Thrones - A Telltale Games Series.

In Game of Thrones - A Telltale Games Series

Biographie

Arthur Glenmore ist ein Mitglied des Hauses Glenmore von Rillwater Crossing. Er hat eine ältere Schwester, Elaena Glenmore. Als Jungendlicher, lernte er schnell wie man einen Bogen hält, sein Vater bemerkte, wie nervös und zitterich er war, also gab er ihm den Spitznamen Zitterpappel. Er führt die zwanzig Mann starke Elite-Garde der Glenmores an.

"Söhne des Winters"

In dieser Episode taucht Arthur zusammen mit seiner Schwester Elaena auf. Sie treffen sich mit Rodrik Forrester um Elaenas Hochzeit mit Gryff Whitehill zu diskutieren. Arthur bietet an Rodrik die zwanzig Mann starke Elite-Garde von Haus Glenmore zur Verfügung zu stellen, wenn man entscheidet sich Gryff anzunehmen. Er wird später mit seinen Männern Rodrik nach Eisenrath folgen und dort auf dessen Signal warten ihm zu Hilfe zu kommen. Als Rodrik dann das Signal gibt, stürmen Arthur und seine Elite-Garde die Große Halle und nehmen alle Whitehill-Soldaten gefangen. Wenn die Entscheidung getroffen wurde, wird auch einer von ihnen getötet. Arthur ist später Zeuge, wie Rodrik Gryff schlägt oder das Auge nimmt und ihn dann mit den Whitehill-Männern im Keller einsperrt.

Später in der Episode diskutieren Royland Degore und Duncan Tuttle über ein Treffen in Highpoint. Hier kann der Spieler sich entweder entscheiden, Arthur und seine Männer zurückzulassen, um Eisenrath zu beschützen oder sie mitzunehmen, um als Leibwache auf dem Treffen zu fungieren.

Entscheidet man sich Arthur und seine Gardisten in Eisenrath zurückzulassen, sind diese ebenso wie die restlichen Leute nirgendwo zu finden. Rodrik wird feststellen, dass Pfeile verschossen wurden, was auf einen Kampf schließen lässt. Arthurs Schicksal ist somit unklar, als man herausfindet, dass Eisenrath von Ramsay Schnee eingenommen wurde.

Entscheidet man sich Arthur und seine Gardisten mit nach Highpoint zu nehmen, wird Gwyn Whitehill anmerken, dass ihr Vater Ludd Whitehill dies als Machtdemonstration sehen wird. Dennoch wird Rodrik eventuell von dem Treffen nach Eisenrath zurückkehren, zusammen mit Arthur, seinen Männern, Lady Elissa Forrester und dem vom Spieler gewählten Berater. Nur um festzustellen, dass es verlassen ist und Arthur wundert sich, wo seine Schwester hin ist. Dann kann jeder Ramsay Schnees Lachen aus der Großen Halle hören.

"Ein Nest von Vipern"

Folgendes geschieht, unabhängig davon ob ihr die Glenmore-Soldaten in "Söhne des Winters" mit euch genommen habt!

Als Rodrik und Talia eine Lichtung im Wald erreichen, ist zuerst ein unbekannter Hilfeschrei zu hören. Später müssen sie mit ansehen, wie Arthur von Ramsay gehäutet wird. Kurz bevor er ohnmächtig wird, fleht er Ramsay noch an aufzuhören, aber dieser erwidert, dass man eine Lektion lernen muss und jemand bezahlen muss. Kurz darauf verliert Arthur dann das Bewusstsein.

Arthur wird dann von Ramsay vor Rodrik und Talia Forrester ausgeweidet, was ihn so gut wie sofort tötet.

Auftritte

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.