Game of Thrones Wiki
Advertisement
Game of Thrones Wiki
Dieser Artikel gilt dem zweiten König dieses namens aus der Targaryen Dynastie, für andere Verwendungen siehe: Aegon Targaryen (Begriffsklärung).
Dieser Artikel enthält Inhalte zum Drachentanz sowie dessen Vorgeschichte und birgt damit die Gefahr erheblicher Spoiler für das Prequel House of the Dragon. Wer die Serie ohne jegliche Hintergrundinformationen sehen möchte, sollte nicht auf [Ausklappen] klicken.

Aegon II. Targaryen (im Original: Aegon II Targaryen) ist ein Charakter, der in der Serie Game of Thrones erwähnt wurde. Er starb lange vor Beginn der Handlung und war der sechste König der Targaryen-Dynastie.

In der Serie

Biographie

Aegon war war der älteste Sohn von Königin Viserys I. Targaryen und dessen zweiten Gemahlin Alicent Hohenturm. Er hatte einen jüngeren Bruder namens Aemond und eine ältere Halbschwester namens Rhaenyra Targaryen. Aegon war mit seiner Schwester Helaena verheiratet, mit der der eine Tochter sowie zwei Söhne namens Jaehaerys und Maelor hatte. Er war der Reiter des Drachen Sonnfeuer.[1]

In Game of Thrones

Staffel 3

Der folgende Abschnitt enthält erhebliche Spoiler für das Prequel House of the Dragon. Wer die Serie ohne Informationen aus Game of Thrones sehen möchte, sollte nicht auf [Ausklappen] klicken.
Während einer Besichtigung der Großen Septe von Baelor in Königsmund, erzählt König Joffrey Baratheon seiner Begleitung Margaery Tyrell, dass Rhaenyra Targaryen von dem Drachen ihres Bruders gefressen wurde. Ihr Sohn, der spätere Aegon III. Targaryen, wurde gezwungen zuzusehen.[2]

Staffel 5

Der folgende Abschnitt enthält erhebliche Spoiler für das Prequel House of the Dragon. Wer die Serie ohne Informationen aus Game of Thrones sehen möchte, sollte nicht auf [Ausklappen] klicken.
Als Sharin Baratheon das Geschichtsbuch Tanz der Drachen, eine wahre Erzählung von Großmaester Munkun, über den Bürgerkrieg zwischen Aegon II. und Rhaenyra Targaryen liest, fragen ihr Vater Stannis Baratheon und Davos Seewert danach. Sie fasst zusammen, dass der Konflikt zwischen Rhaenyra und Aegon II. die Sieben Königslande in zwei Hälften gespalten hat.[3]

Auftritte


In den Büchern

Der folgende Abschnitt enthält erhebliche Spoiler für das Prequel House of the Dragon. Wer die Serie ohne Buchinformationen zum Handlungsverlauf sehen möchte, sollte nicht auf [Ausklappen] klicken.
Aegon wurde im Jahre 107 n. A. E. geboren. Seine Geburt löste Diskussionen zur Thronfolge aus, da König Viserys zwei Jahre zuvor in Ermangelung eines Sohnes sein einziges Kind aus erster Ehe, Prinzessin Rhaenyra, zur Erbin erklärt hatte. Obwohl er nun einen Sohn hatte, wollte der König dennoch an seiner ursprünglichen Wahl festhalten. Im Jahre 122 n. A. E. heiratete Aegon seine Schwester Helaena, die ihm im Folgejahr die Zwillingskinder Jaehaera und Jaehaerys schenkte sowie im Jahre 127 n. A. E. einen Sohn namens Maelor. Aegon zeugte außerdem zwei Bastardsöhne.

Nach dem Tod von König Viserys im Jahre 129 n. A. E. entschlossen sich die Grünen in Königsmund auf Betreiben von Aegons Mutter Alicent und seinem Großvater Ser Otto Hohenturm, Aegon zum neuen König zu krönen und damit den Anspruch von Rhaenyra zu übergehen. Aegon soll sich zunächst dagegen gesträubt haben, dann aber dadurch überzeugt worden sein, dass Rhaenyra ihn im Falle ihrer Thronbesteigung umbringen lassen würde. Da Rhaenyra, die sich zu diesem Zeitpunkt auf Drachenstein befand, nicht mit dem Verlust der Krone abfinden wollte, brach in der Folge der Drachentanz aus, in dessen Verlauf Aegons Söhne, Geschwister und am Ende auch er selber starben. Aegon wurde in der Schlacht von Krähenruh schwer verwundet, sodass sein Bruder Aemond die Macht übernahm. Beim Fall von Königsmund an die Schwarzen im Jahre 130 n. A. E. wurde Aegon von Lord Larys Kraft aus der Stadt geschmuggelt. Anschließend versteckte er sich auf Rhaenyras Stammsitz Drachenstein. Als Rhaenyra infolge von gewaltigen Aufständen aus Königsmund fliehen musste und nach Drachenstein zurückkehrte, bereitete Aegon ihr einen Hinterhalt und nahm sie gefangen. Anschließend ließ er sie vor den Augen ihres Sohnes von seinem Drachen Sonnfeuer verspeisen. Dennoch setzten die Schwarzen den Kampf im Namen von Rhaenyras Sohn Aegon fort. König Aegon II. zeigte keine Bereitschaft zu Friedensverhandlungen und wurde schließlich im Jahre 131 n. A. E. militärisch geschlagen. Da er trotz der aussichtslosen Lage nicht abdanken wollte, wurde von seinem eigenen Hof vergiftet. Rhaenyras Sohn wurde im Anschluss als Aegon III. gekrönt und mit Aegons II. Tochter Jaehaera verheiratet, um dem Krieg ein Ende zu setzen.

Siehe auch

Einzelnachweise

Haus Targaryen
Stammsitz: Drachenstein
Königsmund (bis zu Roberts Rebellion)
Region: Kronlande
WappenHausTargaryen.PNG
Titel: Königin von Meereen
Khaleesi des Großen Grasmeers
Königin der Andalen und der Rhoynar und der Ersten Menschen (Prätendent)
Herrin der Sieben Königslande (Prätendent)
Beschützerin des Reichs (Prätendent)
Prinz von Drachenstein (bis zu Roberts Rebellion)
Wahlspruch: "Feuer und Blut"
Oberhaupt: Daenerys Targaryen Erbe: Unbekannt
Ahnen: Aegon I.RhaenysVisenyaAenys I.Aegon (Sohn von Aenys)Rhaena (Tochter von Aenys)Maegor I.Ceryse HohenturmAlys EggenJaehaerys I.AlysanneRhaenys, die Königin der HerzenViserys I.DaemonAemma ArrynRhaenyraAlicent HohenturmAegon II.HelaenaAemondJaehaeraJaehaerysMaelorAegon III.Daeron I.Baelor I.DaenaRhaenaElaenaViserys II.Aegon IV.NaerysAemon, der DrachenritterDaeron II.Daenerys MartellDaemon I. SchwarzfeuerAegor StromBrynden StromShiera SeesternMyriah MartellBaelorAerys I.RhaegelMaekar I.AelinorAerionAegon V.Duncan
Verstorbene Mitglieder: Aerys II. TargaryenRhaella TargaryenRhaegar TargaryenElia MartellRhaenys TargaryenAegon TargaryenViserys TargaryenDrogoRhaegoAemon
Haushalt: {Jorah Mormont} • {Rakharo} • {Irri} • Jhiqui • {Doreah} • AggoKovarroMallakho • {Barristan Selmy} • {Missandei} • Grauer WurmDaario Naharis • {Hizdahr zo Loraq} • {Mossador} • Tyrion Lennister
Advertisement